Abo
  • Services:

Blizzard Mountain: Erweiterung für Forza Horizon 3 fährt in den Schnee

In Australien kann man sogar Ski fahren! Microsoft hat die Erweiterung Blizzard Mountain für Forza Horizon 3 angekündigt, die Rennsportler per Auto in die Schneegebiete des Kontinents schickt. Auf Windows-PC und Xbox One soll es unter anderem eine neue Kampagne geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Forza Horizon 3 Blizzard Mountain
Artwork von Forza Horizon 3 Blizzard Mountain (Bild: Microsoft)

Am 13. Dezember 2016 will Microsoft die Erweiterung Blizzard Mountain für das Rennspiel Forza Horizon 3 veröffentlichen. Spieler sollen dann auf Windows-PC und Xbox One in den Schneegebieten von Australien unterwegs sein können. Wo die in dem Titel dann genau zu finden sind, sagt der Hersteller noch nicht. Wer im echten Australien nach Skigebieten sucht, muss in den Südosten, etwa zum Mount Kosciuszko.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Blizzard Mountain soll eine Kampagne mit rund 50 Herausforderungen und Rennveranstaltungen bieten. Dazu kommen neue Spielmodi wie Hill Climb - der Name deutet an, dass es um Bergaufrennen gehen dürfte.

Unter anderem sollen Spieler auf Eispisten und zugefrorenen Seen unterwegs sein. Außerdem gibt es sieben neue Fahrzeuge, etwa von Ford und Nissan. Die Erweiterung wird als Teil des rund 35 Euro teuren Season Pass erhältlich sein oder einzeln zu einem noch nicht genannten Preis. Das im September 2016 erschienene Hauptspiel schickt Spieler vor allem in die tropischen Gebiete und die Strände des Kontinents.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /