Blizzard: J. Allen Brack übernimmt Chefposten von Mike Morhaime

Nach 27 Jahren bei Blizzard tritt Mike Morhaime, Mitgründer und langjähriger Firmenchef, von seinem Posten zurück. Sein Nachfolger ist J. Allen Brack, der zuvor unter anderem Executive Producer von World of Warcraft war, aber auch an Klassikern wie Wing Commander gearbeitet hat.

Artikel veröffentlicht am ,
J. Allen Brack ist neuer President von Blizzard Entertainment.
J. Allen Brack ist neuer President von Blizzard Entertainment. (Bild: Blizzard)

Beim kalifornischen Entwicklerstudio Blizzard Entertainment kommt es zu einem Führungswechsel: Der langjährige Firmenchef Mike Morhaime verlässt seinen Posten und steht dem Unternehmen künftig nur noch als Berater zur Verfügung. Was Morhaime genau vorhat, ist nicht bekannt - ein Wechsel zur Konkurrenz, der Aufbau eines neuen Unternehmens oder Ähnliches ist aber wohl nicht geplant. Sein Nachfolger wird J. Allen Brack, der seit zwölf Jahren bei Blizzard arbeitet und dort unter anderem als Executive Producer für World of Warcraft zuständig war.

Stellenmarkt
  1. Cloud DevOps Engineer Java (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
  2. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Düsseldorf, Stuttgart, Unterföhring
Detailsuche

Mike Morhaime hatte Blizzard im Jahr 1991 zusammen mit Frank Pearce und Allen Adham gegründet. Damals hieß die Firma Silicon & Synapse, dann Chaos Studios und schließlich Blizzard Entertainment. Morhaime, der über einen Studienabschluss in Elektrotechnik (Electrical Engineering) verfügt, hatte den Chefposten übernommen - die letzten Jahre mit dem offiziellen Titel President. Die anderen Gründer hatten in anderen leitenden Funktionen bei Blizzard gearbeitet. Allen Adham ist ab sofort zusammen mit Entwicklungschef Ray Gresko Teil des Führungskomitees der Firma.

"Blizzard wurde gegründet, um großartige Spiele zu machen, und ich plane, dieses Engagement für Qualität und unsere Community fortzusetzen", sagt J. Allen Brack über seine neuen Aufgaben. Er hat zuvor bei der legendären Entwicklerfirma Origin mit an Wing Commander gearbeitet, und bei Sony Online Entertainment an Star Wars Galaxies.

Derzeit gibt es Hinweise darauf, dass Blizzard unter anderem Neuheiten in Sachen Diablo plant - damit ist nicht nur Diablo 3 für die Nintendo Switch gemeint, das am 2. November 2018 erscheint. Möglicherweise gibt es auch eine echte Fortsetzung, die auf der Blizzcon 2018 vorgestellt werden könnte. Die Hausmesse findet Anfang November 2018 in Kalifornien statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /