Abo
  • Services:

Blizzard: J. Allen Brack übernimmt Chefposten von Mike Morhaime

Nach 27 Jahren bei Blizzard tritt Mike Morhaime, Mitgründer und langjähriger Firmenchef, von seinem Posten zurück. Sein Nachfolger ist J. Allen Brack, der zuvor unter anderem Executive Producer von World of Warcraft war, aber auch an Klassikern wie Wing Commander gearbeitet hat.

Artikel veröffentlicht am ,
J. Allen Brack ist neuer President von Blizzard Entertainment.
J. Allen Brack ist neuer President von Blizzard Entertainment. (Bild: Blizzard)

Beim kalifornischen Entwicklerstudio Blizzard Entertainment kommt es zu einem Führungswechsel: Der langjährige Firmenchef Mike Morhaime verlässt seinen Posten und steht dem Unternehmen künftig nur noch als Berater zur Verfügung. Was Morhaime genau vorhat, ist nicht bekannt - ein Wechsel zur Konkurrenz, der Aufbau eines neuen Unternehmens oder Ähnliches ist aber wohl nicht geplant. Sein Nachfolger wird J. Allen Brack, der seit zwölf Jahren bei Blizzard arbeitet und dort unter anderem als Executive Producer für World of Warcraft zuständig war.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. BEKO TECHNOLOGIES GMBH, Neuss

Mike Morhaime hatte Blizzard im Jahr 1991 zusammen mit Frank Pearce und Allen Adham gegründet. Damals hieß die Firma Silicon & Synapse, dann Chaos Studios und schließlich Blizzard Entertainment. Morhaime, der über einen Studienabschluss in Elektrotechnik (Electrical Engineering) verfügt, hatte den Chefposten übernommen - die letzten Jahre mit dem offiziellen Titel President. Die anderen Gründer hatten in anderen leitenden Funktionen bei Blizzard gearbeitet. Allen Adham ist ab sofort zusammen mit Entwicklungschef Ray Gresko Teil des Führungskomitees der Firma.

"Blizzard wurde gegründet, um großartige Spiele zu machen, und ich plane, dieses Engagement für Qualität und unsere Community fortzusetzen", sagt J. Allen Brack über seine neuen Aufgaben. Er hat zuvor bei der legendären Entwicklerfirma Origin mit an Wing Commander gearbeitet, und bei Sony Online Entertainment an Star Wars Galaxies.

Derzeit gibt es Hinweise darauf, dass Blizzard unter anderem Neuheiten in Sachen Diablo plant - damit ist nicht nur Diablo 3 für die Nintendo Switch gemeint, das am 2. November 2018 erscheint. Möglicherweise gibt es auch eine echte Fortsetzung, die auf der Blizzcon 2018 vorgestellt werden könnte. Die Hausmesse findet Anfang November 2018 in Kalifornien statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

Blackhazard 05. Okt 2018 / Themenstart

naja Sack Reis eher nicht. Es wird sich absofort etwas bei Blizzard ändern, sei es bei...

Glennmorangy 04. Okt 2018 / Themenstart

Adieu Mike. Blizzard ist das bedeutendste aller Gaming Studios und das ist sich auch mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /