Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Heroes of the Storm ist Open Beta

Ab sofort befindet sich das Blizzard-Spiel Heroes of the Storm im offenen Betatest, sprich: Jetzt können Spieler auch ohne Zugangscode als Diablo, Thrall oder Kerrigan in dem Hero Brawler antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Heroes of the Storm
Heroes of the Storm (Bild: Blizzard)

Blizzard hat den geschlossenen Betatest von Heroes of the Storm beendet und den offenen gestartet, in dem alle Spieler auf Windows-PC und OS X teilnehmen können. Für den grundsätzlich kostenlosen Download sind keine speziellen Keys oder Codes mehr nötig, sondern lediglich ein Konto auf Battle.net. Blizzard weist darauf hin, dass es sich bei der nun verfügbaren Version noch nicht um ein fertiges Produkt handelt, und dass man "Spiel und Feedback der Spieler genau überprüfen" werde.

Das fertige Heroes of the Storm soll dann weltweit am 2. Juni 2015 erscheinen. Es bietet derzeit 36 spielbare Helden aus den Universen von Diablo, Starcraft und Warcraft. Der Hero Brawler - so nennt Blizzard das Genre - wird mit sieben dynamischen Schlachtfeldern veröffentlicht, weitere Helden und Schlachtfelder sind in Arbeit. Spieler können das Aussehen ihrer Helden mit diversen Skins anpassen und mehrere Reittiere aus einem Stall auswählen, um auf dem Schlachtfeld schneller voranzukommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Lunaetic 28. Mai 2015

Also bei dem Krams mit dem Bezahlmodell kann ich nur sagen, dass ich mit Smite ultimativ...

dEEkAy 21. Mai 2015

aus spass zb ich hab mit lol nach langer zeit aufgehört und miz hots smite und dota...

jidmah 21. Mai 2015

Das wollte ich ja damit ausdrücken. Der Hauptreiz an HotS sind die Karten. Ob das (für...

SchmuseTigger 20. Mai 2015

http://caas.raptr.com/most-played-games-april-2015-grand-theft-auto-v-muscles-in/ Platz...

Sharkuu 20. Mai 2015

es ist einfach. 3 hotkeys für jeden der chars, einen für alle. jeden auf eine lane. keine...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
    Bandlaufwerke als Backupmedium
    "Wie ein bisschen Tetris spielen"

    Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
    Von Oliver Nickel


        •  /