Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Erstes Diablo ohne DRM und mit Verbesserungen erhältlich

Nicht auf dem hauseigenen Battle.net, sondern bei Gog.com hat Blizzard die erste rein digital vertriebene Version von Diablo veröffentlicht - ohne Digital Rights Management (DRM). Neben der Originalversion ist auch eine leicht optimierte Fassung erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diablo
Artwork von Diablo (Bild: Blizzard)

In den letzten Monaten dürfte Blizzard in der Community unter anderem wegen des Handyspiels Diablo Immortal an Ansehen eingebüßt haben. Nun poliert das Entwicklerstudio sein Image wieder auf: Bei Gog.com ist ab sofort für knapp 9 Euro erstmals überhaupt eine nur online vertriebene Version als rund 640 MByte großer Download des im Januar 1997 in Europa veröffentlichten Diablo erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Warum das Action-Rollenspiel nicht beim Blizzard-eigenen Battle.net erschienen ist, ist unklar - aber allein schon, weil es bei Gog.com ohne Rechtemanagement (DRM) zu haben ist, dürfte das vielen Spielern herzlich egal sein. Für die Verwendung der Online-Spielersuche im Multiplayermodus ist allerdings Zugriff auf den Dienst von Blizzard nötig.

Bei Gog.com können Spieler nach dem Kauf zwischen zwei Versionen wählen: Das eine ist die Originalfassung mit SVGA-Grafik und einer Bildrate von 20 fps. Das andere ist eine dezent überarbeitete Ausgabe, die Blizzard und Gog.com offenbar zusammen produziert haben. "Diese bietet standardmäßig Windows-10-Unterstützung, tonnenweise Fehlerbehebungen und hochaufgelöste Grafik mittels Hochskalierung bei originalen Seitenverhältnissen", schreibt Gog.com auf der Seite von Diablo. Die Originalfassung dürfte auch problemlos mit Windows 10 laufen.

Nach dem gleichen Modell wie nun Diablo sollen demnächst auch die Echtzeit-Strategiespiele Warcraft: Orcs & Humans und Warcraft 2 über Gog.com veröffentlicht werden; Termine liegen bislang nicht vor.

Wie es mit Diablo weitergeht, ist derzeit nicht absehbar. Vermutlich noch 2019 erscheint Diablo Immortal für Smartphones und Tablets unter iOS und Android; auch für dieses Spiel liegt bislang kein Termin vor. Die Handlung des mobilen Ablegers ist zwischen Diablo 2 und 3 angesiedelt, grafisch orientiert es sich an Letzterem. Außerdem gilt als ausgemacht, dass Blizzard an Diablo 4 arbeitet oder zumindest ein Team für die von vielen Fans gewünschte Fortsetzung zusammenstellt - bestätigt ist das aber noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. (-24%) 18,99€
  3. (-0%) 9,99€
  4. 2,22€

quineloe 11. Mär 2019

4. Zeile https://dict.leo.org/englisch-deutsch/bait erkenne dein Problem nicht. Und ja...

prostetnik 11. Mär 2019

Man konnte auch in Hellfire ausschließlich in der Stadt rennen. Das hat etwas Zeit...

Kakiss 11. Mär 2019

Ich denke das Remaster für Diablo II kommt dann nachdem erstmal das für Warcraft 3 durch...

quineloe 09. Mär 2019

Das war von MicroProse, nicht von Blizzard

quineloe 08. Mär 2019

Das bedeutet kein 16:9 und ganz bestimmt kein 21:9 support, richtig? Da tut sich Blizzard...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /