• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard: Diablo 4 und die höllische Lilith vorgestellt

Die besten Elemente aus den Vorgängern plus eine höllische Endgegnerin und PvP-Kämpfe: Blizzard hat Diablo 4 und drei der spielbaren Helden vorgestellt. Das Rollenspiel erscheint für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 - was auf den Erscheinungstermin hinweist.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diablo 4
Artwork von Diablo 4 (Bild: Blizzard)

Auf der Blizzcon 2019 im kalifornischen Anaheim hat Blizzard das von Fans schon lange erwartete Diablo 4 vorgestellt. Entwicklungschef Luis Barriga sagte, dass es einige der besten Elemente der Vorgänger enthalten soll: Die düstere Stimmung aus dem Serienerstling, das Sammel- und Lootsystem aus Diablo 2 und die schnellen und flüssigen Kämpfe aus dem bislang letzten Teil.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKDB, München

In Diablo 4 sind Spieler erneut in der Welt Sanctuary unterwegs - die eine große, nahtlose Umgebung am Stück bieten soll. Dazu kommen wie in den Vorgängern größtenteils zufallsgenerierte unterirdische Abschnitte. Laut dem Cinematic Trailer ist diesmal Lilith die Hauptgegnerin. In Diablo ist Lilith die Tochter von Mephisto, vor allem aber die Königin der Succubi.

Neben der solo und im Koopmodus spielbaren Kampagne soll es auch die Möglichkeit geben, sich mit anderen Spielern in Gruppen zusammenzuschließen, um so gegen andere Teams anzutreten. Blizzard zufolge sind auch PvP-Kämpfe (Player-versus-Player) möglich. Weitere Details dazu verriet das Studio noch nicht.

Blizzard stellte drei spielbare Helden vor, weitere dürften folgen. Man kann als starker Barbar antreten und sich mit Kriegsschreien und seismischen Schlägen, die die Erde erzittern lassen, auf seine Feinde stürzen. Die Zauberin entfesselt Blitzschläge, spießt ihre Feinde mit Eiszapfen auf oder lässt Flammenmeteore vom Himmel regnen. Der Druide ist ein Gestaltwandler, der zwischen den Formen eines riesigen Bären und eines blutrünstigen Werwolfs hin- und herwechseln kann.

Zum Erscheinungstermin sagte Blizzard noch nichts. Allerdings gibt es Hinweise darauf, dass Fans nicht allzu lange warten müssen. Erstens: Besucher der Blizzcon können mit allen drei Helden schon zur Probe spielen. Somit müssen zumindest die wichtigsten Elemente bereits halbwegs gut funktionieren, damit es keine Flut von Beschwerden im sozialen Netz gibt.

Zweitens: Laut Blizzard erscheint der Titel für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Das spricht dafür, dass das höllische Abenteuer noch vor den neuen Konsolen veröffentlicht wird, die ja für Ende 2020 angesagt sind. Es ist übrigens denkbar, dass dann noch eine angepasste Version für Playstation 5 und die nächste Xbox folgt - das ist aber Spekulation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Truster 04. Nov 2019

Ich bin auf die Story gespannt. Lilith hat doch gemeinsam mit Inarius den Weltenstein an...

theonlyone 04. Nov 2019

Zu befürchten das es schlichtweg ein D3 Re-skin wird , mit paar neuen Skills. Wird...

NMN 04. Nov 2019

Was du im Endeffekt in D4 auch nur kannst. Der Skilltree besteht nur aus passiven Skills...

BlindSeer 04. Nov 2019

Schade... Wäre schön gewesen mal wieder ein richtiges Diablo zu zocken. Na dann muss ich...

BlindSeer 04. Nov 2019

In Diablo I musste man auch immer Angst vor dem Levelgenerator haben. :D Ich weiß, dass...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /