• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard: Diablo 3 mit offener Beta für alle

Um 21:01 Uhr geht es los: Dann können alle Spieler mit einem Battle.net-Account im Rahmen eines offenen Betatests in Diablo 3 gegen das Böse kämpfen - bis Montagabend.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Bislang konnten nicht alle Interessierten am Betatest von Diablo 3 teilnehmen. Nun kündigt Blizzard an, die Server zu öffnen: Von heute 21:01 Uhr bis Montag 19 Uhr können alle Spieler das Programm ausprobieren. Dabei können sie alle fünf Heldenklassen antesten - allerdings nur bis jeweils Stufe 13, dann ist Schluss. Blizzard schreibt, es gehe darum, "dabei zu helfen, das Spiel und die Server auf Herz und Nieren zu testen". Die Teilnehmer der offenen Beta erhalten allerdings nicht ohne weiteres Zugriff auf die Betaforen und keine Beta-Münzen, um das Echtgeld-Auktionshaus zu testen. Und es gibt keinen Erfolg, wenn sie den Skelettkönig besiegen.

Um Diablo 3 zu spielen, ist ein gültiges Nutzerkonto auf dem Battle.net nötig. Der Client des Rollenspiels steht dann ab heute Abend in der Spieleliste zum Download bereit; sowohl die Version für Windows-PC als auch die für Mac OS sollen verfügbar sein. Blizzard weist in einem FAQ darauf hin, dass es durchaus zu Verbindungsproblemen oder überlasteten Servern kommen könne - es gehe schließlich darum, solcherlei Probleme zu identifizieren, um für den eigentlichen Start von Diablo 3 am 15. Mai 2012 gewappnet zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,87€
  2. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  3. 42,99€
  4. 27,99€

Wurstbrot 25. Apr 2012

Das ist, wie so oft, eine Frage des pers. Geschmacks. Torchlight hatte m.E. den...

Wurstbrot 25. Apr 2012

Das sehen wir dann wenn wir bei Inferno angekommen sind.

Endwickler 24. Apr 2012

Wie oft habe ich, weil ich wechseln wollte, auf das Icon der Fähigkeit geklickt statt auf...

Coding4Money 24. Apr 2012

Hatte auch keine Probleme mit. Zumindest zwei meiner Extratasten haben sich belegen...

Coding4Money 23. Apr 2012

Hatte natürlich meine Probleme ab und an ins Spiel zu kommen. Mit Lags hatte ich...


Folgen Sie uns
       


Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

    •  /