• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard: Diablo 3 für die Playstation 4 kein Launch-Titel

Für die aktuelle Konsolengeneration erscheint Diablo 3 im September 2013, mit der Next-Gen-Version will sich Blizzard aber noch Zeit lassen - dafür sollen spezifische Funktionen der PS 4 unterstützt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diablo 3
Artwork von Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Bei der ersten Vorstellung der Playstation 4 hat Blizzard eine Umsetzung von Diablo 3 für die Konsole angekündigt - da lag die Vermutung nahe, dass der Port zum Launch der Konsole oder kurz danach erscheinen soll. Nun hat Blizzard im Gespräch mit Diablofans.com bekanntgegeben, dass das Hack-and-Slay erst 2014 auf den Markt kommt. Offenbar haben die Entwickler mit der eigentlichen Arbeit daran erst begonnen - was unter anderem daran liegt, dass sie erst kürzlich neue Dev-Kits von Sony bekommen haben.

Nach Angaben der Entwickler soll die Next-Gen-Version besondere Funktionen der Konsole unterstützen, etwa den Share-Button und das Touchpad. Wie genau, steht wohl noch nicht fest. Am 3. September 2013 soll Diablo 3 für Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. Eine Umsetzung für die Xbox One wurde noch nicht angekündigt, gilt aber als wahrscheinlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

r3bel 03. Sep 2013

Es geht offline, es gibt bei der Konsolen-Version auch kein Auktionshaus. Man findet...

Nolan ra Sinjaria 18. Jul 2013

Dann lassen wir dich mal in deinem Glauben. Ich für meinen Teil spiele TL2 weil's mir...

_2xs 17. Jul 2013

Für die einen ist Diablo 2 imba, ich hab nur Diablo 1 mal durchgespielt. Bei Diablo 2 bin...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /