Blizzard: Diablo 3 erscheint im zweiten Quartal 2012

Call of Duty Elite 2.0 kommt, Blizzard legt sich wegen Dota 2 mit Valve an und die Gewinne steigen: Beim Spielekonzern Activision Blizzard tut sich derzeit viel. Zusammen mit Geschäftszahlen wurde nun sogar ein Zeitrahmen für die Veröffentlichung von Diablo 3 genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

"Wir haben zahlreiche Änderungen vorgenommen, die das Spielerlebnis sehr stark verbessern, und die veröffentlichte Version wird die höchsten Erwartungen erfüllen", sagte Mike Morhaime, Chef von Blizzard, bei der Bekanntgabe von Geschäftsergebnissen von Activision Blizzard. Er kündigte an, dass Diablo 3 nach aktuellem Stand im zweiten Quartal 2012 (April bis Juni 2012) erscheint - Details sollen in den nächsten Wochen folgen.

Stellenmarkt
  1. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Geschäftsprozesskoordinator- *in IP-Management
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Blizzard hat außerdem mitgeteilt, dass es sich rechtlich gegen den Versuch von Valve wehrt, die Marke Dota 2 eintragen zu lassen. In einem Einspruch an das United States Patent and Trademark Office weist es darauf hin, dass Spieler bei Dota - ursprünglich eine Mod für Warcraft 3 - an Spiele von Blizzard denken. Blizzard geht es bei dem Einspruch nach eigenen Angaben nicht darum, das Dota 2 zu verhindern, an dem Valve derzeit arbeitet. Valve soll lediglich kein Markenschutz gewährt werden.

Auch von Call of Duty gibt es Neuigkeiten: Für den Onlinedienst Elite plant Activision einen Nachfolger, der dann wohl Elite 2.0 heißen soll und gleichzeitig mit dem nächsten Call of Duty - mutmaßlich im November 2012 - erscheint. Für die derzeit verfügbare Version seien mittlerweile 7 Millionen Mitglieder und sogar 1,5 Millionen zahlende Premiumkunden gewonnen worden. Elite ist nach wie vor nur für Xbox 360 und Playstation 3 verfügbar - über die ursprünglich ebenfalls angekündigte PC-Version gibt es keinerlei neue Informationen.

Generell kann Activision Blizzard mit dem Geschäftsverlauf derzeit mehr als zufrieden sein. Von Januar bis Dezember 2011 hat der Konzern Umsätze in Höhe von 4,79 Milliarden US-Dollar erzielt, ein Plus von rund 7 Prozent. Der Gewinn ist besonders stark gestiegen: von 418 Millionen US-Dollar auf rund 1,09 Milliarden US-Dollar - das ist deutlich mehr als eine Verdopplung. Rund ein Drittel des Umsatzes wurde im Onlinegeschäft erzielt.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Den wichtigsten Beitrag zur positiven Bilanz hat nach Unternehmensangaben Call of Duty geleistet - konkrete neue Absatzzahlen wurden nicht genannt. Aber auch mit World of Warcraft ist Activision Blizzard zufrieden: Die Mitgliederzahl ist zuletzt - trotz Konkurrenz durch Star Wars: The Old Republic - nur um moderate 100.000 Abonnenten auf 10,2 Millionen weltweit geschrumpft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


H4ndy 14. Feb 2012

Ich habs im Deal gekauft und zock eigentlich nur Last Stand mit ein paar Kumpels :D Koop...

H4ndy 14. Feb 2012

Hab 4 Exemplare der Standardversion für je ca. 33¤ inkl. Versand seit 1,5 Jahren bei...

phex 12. Feb 2012

Das Spielprinzip hat mich als AD&D Spieler schon beim ersten Teil nicht aus den Socken...

owmelaw 10. Feb 2012

*lach* An den Osterhasen glauben Sie wohl auch noch? Verzeihen Sie den provokanten Ton...

irgendwersonst 10. Feb 2012

Es gibt immer wieder Leute die das behaupten, aber ich kann das einfach nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ikea Åskväder
Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
Artikel
  1. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
    Raumfahrt
    Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

    Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /