Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Diablo 3 erscheint im August 2014 für PS4 und Xbox One

"Ultimate Evil Edition" nennt Blizzard die Konsolenfassung von Diablo 3 mit der Erweiterung Reaper of Souls, die für Playstation 4, Xbox One und deren Vorgänger im August 2014 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Der "infernale Schulterpanzer" in Diablo 3
Der "infernale Schulterpanzer" in Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Lange hat Blizzard ein Geheimnis daraus gemacht, wann und vor allem in welcher Form Diablo 3 für die neuen Konsolen erscheint. Jetzt steht fest: Am 19. August 2014 wird das Spiel mitsamt der für Windows-PC und Mac OS schon verfügbaren Erweiterung Reaper of Souls erscheinen - also fast direkt nach der Gamescom 2014.

Stellenmarkt
  1. Universal Music GmbH, Berlin
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Die Ultimate Evil Edition soll für Playstation 4 und Xbox One rund 70 Euro kosten, für Playstation 3 und Xbox 360 rund 40 Euro. Der große Preisunterschied erklärt sich vor allem dadurch, dass Diablo 3 ohne die Erweiterung Reaper of Souls seit September 2013 für "Old-Gen"-Konsolen erhältlich ist.

Wer vorbestellt, erhält laut der offiziellen Webseite einen zusätzlichen Ingame-Gegenstand per Code: den "infernalen Schulterpanzer", der ab Stufe 1 "Boni auf Vitalität, Leben pro Sekunde und Abklingzeitreduktion" gewährt. Weitere Informationen zur Ultimate Evil Edition will Blizzard später bekanntgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  3. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. 189,00€

manitu 13. Mai 2014

Seit Ende letzten Monats ist die Verfügbarkeit eigentlich besser geworden. Sowohl im...

Pr3dat0r 13. Mai 2014

Somit ist also die Standalone-Variante des Add-ons gestorben und uns geht es so wie bei...

Nolan ra Sinjaria 13. Mai 2014

hihi danke :)


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /