Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Diablo 3 erscheint für die Playstation 4 - und die PS3

Die größte Überraschung bei den Spielen für die neue Konsole von Sony ist ein altes Spiel: Blizzard hat angekündigt, dass Diablo 3 für die Plattform erscheint. Aber auch andere Entwickler haben erste PS4-Titel angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Chris Metzen kündigt Diablo 3 für Playstation an.
Chris Metzen kündigt Diablo 3 für Playstation an. (Bild: Blizzard)

Damit war nicht unbedingt zu rechnen: Blizzard-Urgestein Chris Metzen hat auf der Pressekonferenz von Sony angekündigt, dass Diablo 3 für die Playstation 4 (PS4) erscheint - und gleichzeitig auch für die Playstation 3. Inventar und Menüs werden natürlich für die Bedienung mit einem Konsolencontroller angepasst, weshalb das Ganze prima zu steuern sein soll. Laut Blizzard sind die Updates der PC-Version, etwa das Paragonstufen-System, anpassbare Monsterstärke, Scharmützel und legendäre Gegenstände, auch in der Konsolenfassung enthalten.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Spieler können im Einzelspielermodus antreten oder sich nahtlos mit bis zu vier Freunden online oder lokal im kooperativen Mehrspielermodus auf Monsterjagd begeben. Gezeigt hat Metzen das Programm noch nicht. Es soll erst auf der Spielemesse Pax East so weit sein, die Ende März 2013 in Boston stattfindet. Einen Veröffentlichungstermin hat Blizzard nicht genannt, alle anderen Entwickler übrigens auch nicht.

Activision hat bei der Sony-Pressekonferenz angekündigt, dass Destiny von Bungie für die Playstation 4 erscheint, und Ubisoft hat sein auf der letzten E3 erstmals vorgestelltes Watch Dogs für die Konsole bestätigt. Beides sind keine Überraschungen. Square Enix will auf der E3 im Juni 2013 ein neues Final Fantasy für die Playstation 4 vorstellen und hat außerdem seine ebenfalls schon bekannte Tech-Demo Luminous Engine für die neue Konsole gezeigt.

Sony selbst hat die Vorstellungen der hauseigenen Exklusiventwicklungen für die Playstation 4 mit Killzone Shadow Fall von Guerrilla Games eröffnet. In dem grafisch beeindruckenden Actionspiel kämpfen die aus der Serie bekannten Fraktionen in einer riesigen, futuristischen Stadt. Die Entwickler verglichen die Situation mit der von Berlin im Kalten Krieg.

Evolution Studios hat ein Rennspiel namens Drive Club angekündigt, in dem Spieler in tollen Karossen - auch von BMW, Mercedes und anderen deutschen Herstellern (leider nur RUF, nicht Porsche) - in den angeblich tollsten Umgebungen des Planeten herumfahren dürfen. Grafisch haben die kurzen Ingame-Szenen ebenfalls einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Das britische Entwicklerstudio Media Molecule hat das vielleicht ungewöhnlichste Spiel für die Playstation 4 vorgeführt: ein Programm, in dem Spieler mit Hilfe der "alten" Move-Controller Figuren nach ihren Vorstellungen formen und auch mit ihnen tanzen können. Das sah grafisch interessant und ziemlich lustig aus, aber wie das ein dauerhaft motivierendes Spiel werden kann, wird sich wohl erst noch zeigen.

Sucker Punch hat ein düsteres Krimi-Actionspiel namens Infamous Second Son vorgestellt, das - ähnlich wie Watch Dogs - das Thema der tatsächlichen oder vermeintlichen allgegenwärtigen Überwachung aufgreift, es allerdings mit Superheldenkräften anreichert. Der Indie-Entwickler Jonathan Blow (Braid) hat The Witness vorgestellt, ein sehr künstlerisch aussehendes Spiel mit schönen herbstlichen Landschaften, Wäldern und Traumständen.

David Cage von Quantic Dream (Heavy Rain) hat kein Spiel, aber das in Echtzeit animierte Gesicht eines alten Manns gezeigt und geschwärmt, dass Spieler nun Emotionen direkt erkennen könnten - was er damit spielerisch vorhat, wollte er noch nicht verraten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

Endwickler 26. Feb 2013

Zumindest auf der Konsole. http://www.joystiq.com/2013/02/25/diablo-3-on-ps3-and-ps4-will...

Endwickler 26. Feb 2013

Da die Grafik in HD einen schlechten Eindruck hinterlässt, vermute ich mal, dass es echt...

Nolan ra Sinjaria 23. Feb 2013

... des Spiels seit der Ankündigung vor 2 (oder 3 oder 4?) Jahren

smeexs 23. Feb 2013

das läuft sogar unter ubuntu , die installation und das updaten daeuert zwar ewig aber...

beaver 21. Feb 2013

Nicht nur das, es wurde auch offiziell bestätigt damals, dass es eine Konsolenversion...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /