• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard: Diablo 2 Resurrected unterstützt alte Savegames

Sogar mit der Konsolenversion müsste es möglich sein, eine auf dem PC begonnene Partie von Diablo 2 in der Neuauflage fortzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diablo 2 Resurrected
Artwork von Diablo 2 Resurrected (Bild: Blizzard)

Wer noch ein Savegame mit einem liebgewonnenen Heldencharakter in Diablo 2 hat, sollte den Speicherstand in der Neuauflage Resurrected importieren und die Partie damit fortsetzen können. Das sagte ein Blizzard-Mitarbeiter in einem Interview - und bestätigte damit eine für viele Spieler wichtige Funktion.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neumarkt

Es müsste sogar möglich sein, den Helden auf eine Konsole zu verfrachten. Dazu müsste man den Speicherstand zuerst in Diablo 2 Resurrected laden, und diesen dann mit der angekündigten Cross Progression automatisch auf die Konsole übertragen lassen.

Im Gespräch mit IGN Middle East teilte der Blizzard-Vertreter auch neue Details über die unterstützten Grafikauflösungen mit. Auf Windows-PC soll 8K unterstützt werden - also 4320p, wobei damit bei einem 4:3-Seitenverhältnis 8.192 x 6.144 Pixel gemeint wären.

Das Original läuft wahlweise mit 640 x 480 oder mit 800 x 600 Pixeln. Auf Playstation 5 und Xbox Series X/S soll Resurrected auch 4K-Auflösungen mit einer Bildrate von 60 fps unterstützen.

Inhaltlich soll Resurrected sich weitgehend am Original inklusive der Erweiterung Lord of Destruction orientieren. Ein paar minimale Änderungen sind aber geplant, etwa ein kontoübergreifendes Inventar - unter anderem wegen der Cross Progression.

Außerdem soll es kleine Verbesserungen an der Benutzerführung geben, darunter eine zusätzliche Übersicht mit den Auswirkungen von neuer Rüstung und neuen Waffen sowie optional etwas mehr Komfort beim Aufnehmen von Gegenständen.

Anders als das Original aus dem Jahr 2000 basiert Resurrected nicht auf 2D-Sprites, sondern bietet echtes 3D mit zeitgemäßen Lichteffekten. Auf Knopfdruck sollen die Spieler jederzeit zwischen der Grafik von damals und der neuen Optik wechseln können - auch in den 28 Minuten Zwischensequenzen.

Diablo 2 Resurrected soll 2021 für Windows-PC, Nintendo Switch, Playstation 4 und 5 sowie für Xbox One und Series X/S erscheinen. Vorbestellungen sind möglich, der Preis liegt bei rund 40 Euro. PC-Spieler können sich direkt bei Blizzard für eine Technical Alpha anmelden; konkrete Termine gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 1,80€
  4. 17,99€

chefin 08. Mär 2021 / Themenstart

Will ich schwer hoffen. Das Game war gut ausbalanciert, das sollte nicht zugunsten...

nachgefragt 05. Mär 2021 / Themenstart

Was meinst Du jetz konkret mit 99er Flut; das was du schilderst hatte auf die Ladder...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /