Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Blizzard: Deutsche Version von Diablo 3 im Video

Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Der deutschsprachige Betaclient von Diablo 3 ist im Battle.net bei Blizzard verfügbar. Die lokalisierte Version macht einen guten Eindruck, typische Sprachmuster von einigen Klassen sind aber auf der Strecke geblieben.

"Ich kann Angst und Tod riechen. Der gefallene Stern ist nahe": Diese von einer eher hellen Stimme gesprochenen Sätze sind die ersten deutschen Worte, die Spieler eines männlichen Mönchs im Betaclient von Diablo 3 hören. Blizzard hat damit erstmals auf dem Battle.net die lokalisierte Fassung vorgestellt. Sie dürfte so gut wie identisch mit der Verkaufsversion sein, die in den nächsten Monaten in den Handel kommt - einen offiziellen Veröffentlichungstermin hat das Entwicklerstudio ja immer noch nicht bekanntgegeben.

Anzeige

Die deutschen Synchronsprecher wirken professionell, aber auch ein wenig steril. In der Originalfassung haben etwa Hexendoktor und Mönch einen angelsächsisch anmutenden Akzent, in der deutschen Version parlieren sie in Hochdeutsch, das auch Tagesschau-Sprecher nicht besser hinkriegen - was allerdings deutsche TV-, Film- und Gameskonsumenten ja auch so gewohnt sind.

Etwas ungewohnt wirkt, dass die deutsche Version von Diablo 3 den Spieler siezt: Während im Englischen das neutrale "you" Verwendung findet, heißt es hierzulande etwa in den Tooltipps: "Sie sind auf ein Monster getroffen!"

Das Problem einiger Spiele, dass deutschsprachige Texte nicht in den Platz für den meist kürzeren englischen Text passen und etwa Beschreibungen abgeschnitten sind, ist uns nicht aufgefallen.

Bereits jetzt in der Beta können Spieler im Battle.net selbst bestimmen, ob sie die englische, französische oder eben deutsche Version von Diablo 3 installieren und spielen möchten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es diese Wahlmöglichkeit auch bei der fertigen Version im Angebot gibt. Nach aktuellem Wissensstand dürfte es auch problemlos möglich sein, etwa mit einer deutschen Fassung des Rollenspiels mit oder gegen einen englischsprachigen Kumpan anzutreten.

Wer mehr über Lokalisierungen bei Blizzard erfahren möchte: Auf der GDC 2012 hatte William Barnes, Localization Producer und Senior Manager for Plattform Services bei Blizzard, in einem Vortrag über die Erstellung der elf Sprachversionen von Starcraft 2 referiert.


eye home zur Startseite
myr0 15. Mär 2012

es gibt einfach keine stimme, die besser zu cain passt, als die englische...

benji83 15. Mär 2012

Die Sorben sind von Nördlich der Karpaten in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts a.D...

Trollster 15. Mär 2012

...offiziell. PreLoad ist jetzt auch schon verfügbar.

ponkyho 15. Mär 2012

Man kriegt sogar D2 nur selten unter ¤15-20,- Wird eine sehr ausgiebige Wartezeit :)

hubie 15. Mär 2012

so, damit ich auch flamen kann: Ich muss zustimmen, ich kann ebenfalls so geil englisch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Kenne ich

    kotzwuerg | 14:21

  2. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    BLi8819 | 14:21

  3. Re: Siri und diktieren

    ArcherV | 14:19

  4. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    haxti | 14:17

  5. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    b1n0ry | 14:15


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel