Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3 (Bild: Blizzard)

Blizzard: Der Countdown für den Totenbeschwörer in Diablo 3 läuft

Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3 (Bild: Blizzard)

Es wird Zeit für einen weiteren Durchgang in Diablo 3: Am 27. Juni 2017 will Blizzard den Totenbeschwörer als kostenpflichtigen Download veröffentlichen. Neben dieser siebten Klasse gibt es noch ein paar weitere Extras.

Echte Fans von Diablo 3 haben sich natürlich schon mehrfach mit allen bislang verfügbaren sechs Klassen durch die Fantasywelt Sanktuario gekämpft. Nun steht möglicherweise ein weiterer Durchgang an: Am 27. Juni 2017 will Blizzard den Totenbeschwörer als Download im Paket mit ein paar weiteren Extras verkaufen. Der Preis liegt bei rund 15 Euro. Spieler benötigen entweder Reaper of Souls oder die Ultimate Evil Edition, um mit dem Necromancer auf Playstation 4, Xbox One oder Windows-PC antreten zu können.

Anzeige

Wie der Hexendoktor kann auch der Totenbeschwörer eine Armee aus Begleitern herbeizaubern, etwa Skelette oder einen riesigen Blutgolem. Der Totenbeschwörer verfügt über eine Reihe eigener Nahkampfangriffe, das Spielgefühl ist aber auch wegen der direkteren Kontrolle anders. So besitzt er unter anderem eine lange, magische Todessense, mit der er sich durch die Feindeshorden schnetzeln kann.

Der Necromancer verfügt über eine Ressource namens Blut, die neben oder zusätzlich zu Essence für bestimmte Manöver benötigt wird. Wenn der Spieler zu großzügig mit dem Blut umgeht, können seine Lebenspunkte auf den Stand von 1 sinken - spätestens hier wird es spannend, weil jeder feindliche Treffer dann "Game Over" bedeutet.

Neben dem Totenbeschwörer enthält der kostenpflichtige Download laut Blizzard noch Extras wie einen nichtkämpfenden Gefährten, ein paar kosmetische Flügel und zwei zusätzliche Charakterplätze. Nur in der Version für Windows-PC gibt es außerdem zwei weitere Beutetruhenfächer.

Gleichzeitig mit dem Totenbeschwörer-Paket will Blizzard den kostenlosen Patch auf Version 2.6.0 von Diablo 3 veröffentlichen. Er bietet unter anderem Herausforderungsportale sowie neue Kampfgebiete, etwa die Zonen Das Schleiermoor und Der Tempel der Erstgeborenen. Sowohl das kostenpflichtige Paket als auch das Update sollen am 27. Juni nicht direkt um Mitternacht, sondern nach dem Abschluss von Wartungsarbeiten verfügbar sein.


eye home zur Startseite
lottikarotti 26. Jun 2017

Dann würde sie es für 35¤ verkaufen. Tun sie aber nicht. Dein Argument ist also Bullshit...

SJ 22. Jun 2017

Weiss nicht welche Verzögerung du meinst. Schalt F1 ein und schau die die Latenz an...

serra.avatar 21. Jun 2017

soll doch ne remasterd kommen ... http://winfuture.de/news,98181.html http://www.gamestar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  2. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  3. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  4. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  5. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  6. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  7. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  8. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  9. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  10. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    SanderK | 09:02

  2. Re: K r e a t i v i t ä t P U R

    Clown | 09:02

  3. Re: SPD müsse sich erneuern?

    sTy2k | 09:02

  4. Endnote -> Bei Word v15 bleiben (oder Endnote...

    Kondratieff | 09:01

  5. Re: Oh Wunder oh Wunder

    PearNotApple | 08:59


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel