Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3 (Bild: Blizzard)

Blizzard: Der Countdown für den Totenbeschwörer in Diablo 3 läuft

Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3
Artwork des Totenbeschwörers in Dialbo 3 (Bild: Blizzard)

Es wird Zeit für einen weiteren Durchgang in Diablo 3: Am 27. Juni 2017 will Blizzard den Totenbeschwörer als kostenpflichtigen Download veröffentlichen. Neben dieser siebten Klasse gibt es noch ein paar weitere Extras.

Echte Fans von Diablo 3 haben sich natürlich schon mehrfach mit allen bislang verfügbaren sechs Klassen durch die Fantasywelt Sanktuario gekämpft. Nun steht möglicherweise ein weiterer Durchgang an: Am 27. Juni 2017 will Blizzard den Totenbeschwörer als Download im Paket mit ein paar weiteren Extras verkaufen. Der Preis liegt bei rund 15 Euro. Spieler benötigen entweder Reaper of Souls oder die Ultimate Evil Edition, um mit dem Necromancer auf Playstation 4, Xbox One oder Windows-PC antreten zu können.

Anzeige

Wie der Hexendoktor kann auch der Totenbeschwörer eine Armee aus Begleitern herbeizaubern, etwa Skelette oder einen riesigen Blutgolem. Der Totenbeschwörer verfügt über eine Reihe eigener Nahkampfangriffe, das Spielgefühl ist aber auch wegen der direkteren Kontrolle anders. So besitzt er unter anderem eine lange, magische Todessense, mit der er sich durch die Feindeshorden schnetzeln kann.

Der Necromancer verfügt über eine Ressource namens Blut, die neben oder zusätzlich zu Essence für bestimmte Manöver benötigt wird. Wenn der Spieler zu großzügig mit dem Blut umgeht, können seine Lebenspunkte auf den Stand von 1 sinken - spätestens hier wird es spannend, weil jeder feindliche Treffer dann "Game Over" bedeutet.

Neben dem Totenbeschwörer enthält der kostenpflichtige Download laut Blizzard noch Extras wie einen nichtkämpfenden Gefährten, ein paar kosmetische Flügel und zwei zusätzliche Charakterplätze. Nur in der Version für Windows-PC gibt es außerdem zwei weitere Beutetruhenfächer.

Gleichzeitig mit dem Totenbeschwörer-Paket will Blizzard den kostenlosen Patch auf Version 2.6.0 von Diablo 3 veröffentlichen. Er bietet unter anderem Herausforderungsportale sowie neue Kampfgebiete, etwa die Zonen Das Schleiermoor und Der Tempel der Erstgeborenen. Sowohl das kostenpflichtige Paket als auch das Update sollen am 27. Juni nicht direkt um Mitternacht, sondern nach dem Abschluss von Wartungsarbeiten verfügbar sein.


eye home zur Startseite
lottikarotti 26. Jun 2017

Dann würde sie es für 35¤ verkaufen. Tun sie aber nicht. Dein Argument ist also Bullshit...

Themenstart

SJ 22. Jun 2017

Weiss nicht welche Verzögerung du meinst. Schalt F1 ein und schau die die Latenz an...

Themenstart

serra.avatar 21. Jun 2017

soll doch ne remasterd kommen ... http://winfuture.de/news,98181.html http://www.gamestar...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Kistler Instrumente GmbH, Sindelfingen bei Stuttgart
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bang & Olufsen BeoPlay H6 2nd Generation für 175€ statt 237€ im Preisvergleich und LG...
  2. für 199,90€ statt 269€ im Vergleich
  3. 133€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab ca. 180€)

Folgen Sie uns
       


  1. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  2. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  3. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  4. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte

  5. Recht auf Vergessenwerden

    EuGH entscheidet über weltweite Auslistung von Links

  6. Avast und Piriform

    Ccleaner-Entwickler wird Teil von Avast Software

  7. id Software

    Update 6.66 für Doom enthält Season-Pass-Inhalte

  8. Microsoft

    Kein Windows 10 on ARM für Smartphones

  9. Creoqode 2048 im Test

    Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt

  10. Auch Vectoring

    Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: mit sü

    Prinzeumel | 16:47

  2. Re: ich les hier immer cameras instalieren...

    narfomat | 16:46

  3. Re: China und Saudi Arabien ...

    balle13 | 16:45

  4. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    Spaghetticode | 16:42

  5. blöde frage...

    Prinzeumel | 16:41


  1. 16:34

  2. 15:44

  3. 15:08

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:57

  7. 12:41

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel