• IT-Karriere:
  • Services:

Blindflug: Netflix warnt vor Bird-Box-Challenge

Mit Augenbinde durch die echte Welt ist keine gute Idee - sagt Netflix. Hintergrund sind der Film Bird Box und darauf basierende Herausforderungen im sozialen Netz, die bereits zu Verletzungen geführt haben sollen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Szene aus Bird Box
Szene aus Bird Box (Bild: Netflix)

Der Streamingdienst Netflix hat vor einer Herausforderung auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzen gewarnt. Es geht darum, dass Nutzer mit Augenbinde durch ihr Haus laufen oder mit Augenbinde Rolltreppe fahren. "Ich kann nicht glauben, dass ich das sagen muss: Bitte verletzt euch nicht bei dieser Bird-Box-Challenge", hieß es am 2. Januar 2019 auf dem Twitter-Account von Netflix. Man wolle nicht, dass die Nutzer wegen eines Meme im Krankenhaus landen.

Stellenmarkt
  1. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Die Challenge (auf Deutsch: Herausforderung) ist an den Thriller Bird Box mit Sandra Bullock angelehnt, in dem die Menschen mit Augenbinde leben, weil der Anblick einer dunklen Macht sie in den Suizid treiben würde. Der Film wurde Netflix zufolge in den ersten sieben Tagen von über 45 Millionen unterschiedlichen Nutzerkonten aufgerufen.

Schnell wurden unter dem Hashtag #BirdBoxChallenge Clips ins Netz gestellt, bei denen Nutzer eine Augenbinde tragen, alltägliche Dinge tun und sich dabei zum Teil auch verletzen. Zwei Frauen verbrachten eigenen Angaben zufolge sogar 24 Stunden mit ihren Schlafmasken. Ihr Youtube-Video wurde bereits mehrere Millionen Mal angeklickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

quineloe 07. Jan 2019

Es finden sich sicher noch ein paar Nachahmer. Aber besser auf liveleak schauen, die...

Abdiel 04. Jan 2019

Keine Ahnung von was Du ausgehst, hier war von Zeiträumen die Rede, in denen man nicht...

FreiGeistler 04. Jan 2019

Ok, sorry. War missverständlich. Gibt es ja hin und wieder, dass sich jemand über einen...

RicoBrassers 04. Jan 2019

Wenn man damit nicht noch potentiell andere Personen in der Öffentlichkeit gefährden...

divStar 03. Jan 2019

Also es mag zwar nichts mit Darwin zu tun haben; Wer aber so blöd ist, da mitmacht und...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /