Abo
  • Services:

Blender und Darktable: Bildverarbeitung von Gimp soll für andere Programme kommen

Die freie Bildbearbeitung Gimp nutzt die Bibliothek Gegl zur Bildverarbeitung. Einer der Gimp-Hauptentwickler wünscht sich Gegl auch in Blender und Darktable, was eine einfache Zusammenarbeit der Anwendungen ermöglichen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Node-Editor aus Blender könnte von einem Gegl-Port profitieren.
Der Node-Editor aus Blender könnte von einem Gegl-Port profitieren. (Bild: Blender/CC-BY 4.0)

In einem Blogeintrag fasst der Entwickler Jehan Pagès die Änderungen zusammen, die der Entwickler zur aktuellen Vorschauversion 2.9.4 der freien Bildbearbeitung Gimp beigetragen hat. Pagès erwähnt dort darüber hinaus seinen Wunsch, die Bibliothek zur Bildverarbeitung von Gimp, Gegl, künftig auch in anderen Anwendungen zu nutzen, was wohl enorme Vorteile hätte.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Hays AG, Baden-Württemberg

Pagès, der dank seiner Arbeit an dem Animationsfilm Ze Marmot zurzeit einer der Hauptbeitragenden des Gimp-Projekts ist, beschreibt etwa die Neugestaltung des Node-Editors der Animationssoftware Blender mittels Gegl. Dies könnte zum Beispiel dazu führen, dass Blender und Gimp den Gegl zugrundeliegenden Graphen einer Bildbearbeitung miteinander teilen könnten, was eine gleichförmige Veränderung in beiden Programmen ermöglichen könnte.

Ebenso wäre es möglich, dass sich Gimp und die Fotobearbeitung Darktable ihre Buffer teilen könnten. Ein einzelnes Bild könnte damit in einer Anwendung bearbeitet werden und diese Änderung in Echtzeit von der anderen Anwendung übernommen werden. Diese theoretisch mögliche vielfache Einsetzbarkeit von Gegl in mehreren Programmen ist einer der Vorteile der Bibliothek.

Gimp selbst nutzt mittlerweile hauptsächlich die von Gegl bereitgestellten Funktionen und soll langfristig komplett auf die Verwendung der Bibliothek portiert werden. Mit Hilfe der Bibliothek kann Gimp Bilder nicht destruktiv bearbeiten und Farbtiefen von 32 Bit pro Farbkanal unterstützen, theoretisch möglich sind gar 64 Bit Farbtiefe. Außerdem ermöglicht die Bibliothek das hardwarebeschleunigte Rendern und Verarbeiten der Bilder per OpenCL.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (-73%) 7,99€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Atalanttore 02. Aug 2016

Libav hat sich vor Jahren von FFmpeg abgespalten und hinkt dem Original mittlerweile...

MaX 02. Aug 2016

Die letzte stabile Version von Gimp ist übrigens die Version 2.8.18 vom 14. Juli 2016...

JouMxyzptlk 02. Aug 2016

Du kommst nicht auf die Idee dass ich Irfanview seit fast einem Jahrzehnt nicht nutze...

Tiles 02. Aug 2016

Gibts eigentlich schon immer. Vergiss aber nicht die User Preferences zu speichern...

jonsger 01. Aug 2016

Windows -> Single-Window Mode (Fenster -> Einfenstermodus) ist das erste was ich bei...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /