Abo
  • Services:
Anzeige
Die Lesebestätigungshäkchen von Whatsapp
Die Lesebestätigungshäkchen von Whatsapp (Bild: Andreas Donath)

Blaue Häkchen: Whatsapp-Update erlaubt Abschaltung der Lesebestätigung

Die Lesebestätigungshäkchen von Whatsapp
Die Lesebestätigungshäkchen von Whatsapp (Bild: Andreas Donath)

Seit kurzem verraten zwei blaue Häkchen, ob eine Nachricht bei Whatsapp gelesen worden ist. Bei den Nutzern ist das umstritten. Eine neue Version des Messengers überlässt dem Nutzer die Entscheidung.

Anzeige

Die neueste Version des Messengers Whatsapp für Android erlaubt das Abschalten der umstrittenen Lesebestätigung. Das Update mit der Versionsnummer 2.11.444 biete in den Datenschutzeinstellungen eine Möglichkeit, die blauen Häkchen nicht mehr anzuzeigen, berichtet techstage.de. Ist die Option einmal deaktiviert, sendet die App allerdings nicht nur keine Lesebestätigungen an andere mehr. Auch als Absender kann man nicht mehr sehen, ob eine eigene Nachricht gelesen wurde. Momentan ist Version 2.11.444 nur als Download von der Whatsapp-Webseite verfügbar. Die im Google Play Store und bei Apples iTunes angebotenen Versionen verfügen noch nicht über die Abschaltmöglichkeit.

Um die App von der Webseite aus zu installieren, müssen Nutzer möglicherweise in den Sicherheitseinstellungen ihres Smartphones die Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen.

Bis auch die Apps in den offiziellen Appstores von Google und Apple auf den neuesten Stand gebracht werden, haben Whatsapp-Nutzer provisorische Möglichkeiten, die Anzeige der blauen Häkchen zu unterbinden. Android-Nutzer können auf das Whatsapp-Widget für den Homescreen umsteigen. Dort werden eingehende Nachrichten angezeigt. Solange man sie nicht antippt und in der App öffnet, bekommt der Absender keine Lesebestätigung angezeigt.

Nutzer von iOS-Geräten haben es etwas schwerer. Zwar bekommen sie Nachrichten auch sofort auf ihrem Sperrbildschirm angezeigt, allerdings nur bis zu einer bestimmten Länge. Wer statt der App zum Lesen das Benachrichtigungscenter aufruft, kann dort eine Vorschau der Nachricht lesen. Eine weitere Möglichkeit ist, die App nach Empfang einer Nachricht erst zu öffnen, nachdem das Smartphone in den Flugmodus versetzt wurde. Anschließend muss die App manuell beendet werden. Auch dann verraten keine blauen Häkchen, dass die Mitteilung gelesen wurde.


eye home zur Startseite
ThadMiller 03. Dez 2014

Du kennst nur die Einstellungen nicht. Die Nachricht muss bei Empfang NICHT zwangsläufig...

ThadMiller 03. Dez 2014

Falsch! Er weiss nicht ob jmd noch keine zeit hatte es zu lesen oder ob ers versteckt hat.

DerGoldeneReiter 17. Nov 2014

Danke für diese kleine Mikrosozialstudie. :D

nasenweis 17. Nov 2014

Das geht viel einfacher: Erstere haben meine Handynummer und sehen mich im Messenger...

intnotnull12 16. Nov 2014

Auch ganz interessant: nach Einführung der blauen Haken waren allein im deutschen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: DLC oder Zwangsupdate, das ist hier die Frage!

    TheUnichi | 22:36

  2. Re: Erster!!!

    Myxier | 22:28

  3. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Myxier | 22:23

  4. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 22:13

  5. Mehr Techniker einstellen?

    ImAußendienst | 22:10


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel