Blades angespielt: The Elder Scrolls für die Hosentasche

Wischend und tippend durch Nirn: Mit Blades entsteht derzeit ein The Elder Scrolls für mobile Endgeräte. Golem.de konnte schon ein paar Skelettkrieger und Spinnen vermöbeln.

Artikel von veröffentlicht am
The Elder Scrolls Blades auf einem iPhone X
The Elder Scrolls Blades auf einem iPhone X (Bild: Bethesda/Foto: Golem.de)

Wir geben es ja zu: Am allerliebsten hätten wir auf der E3 2018 in Los Angeles ein episches, großes und richtiges The Elder Scrolls angespielt. Leider hat Hersteller Bethesda auf seiner Pressekonferenz lediglich einen Trailer von Teil 6 der Serie veröffentlicht, und gleichzeitig The Elder Scrolls Blades für Smartphones und Tablets angekündigt. Wir waren neugierig: Kann das mobile Rollenspiel zumindest ein bisschen beim Überbrücken der Wartezeit helfen?


Weitere Golem-Plus-Artikel
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


    •  /