Blade Runner 2099: Ridley Scott soll Blade-Runner-Serie produzieren

Amazon soll die Entwicklung einer Blade-Runner-Serie vorantreiben: Produziert wird sie von den Machern von The Expanse, Ridley Scott wird Produzent.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Szene aus dem Film Blade Runner 2049
Eine Szene aus dem Film Blade Runner 2049 (Bild: Sony Pictures)

Amazon Studios soll aktuell seine Bemühungen um eine auf dem Blade-Runner-Franchise basierende Serie verstärken. Wie Deadline berichtet, werden momentan Autoren gesucht, um die Serie Blade Runner 2099 zu realisieren. Erstmals angekündigt wurde die Show im November 2021, damals allerdings noch ohne weitere Details.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
  2. PHP Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Stuttgart, deutschlandweit
Detailsuche

Jetzt gibt es einige Informationen. So soll Ridley Scott als Executive Producer fungieren. Scott hatte den Originalfilm Blade Runner im Jahr 1982 als Regisseur gedreht. Der Film genießt mittlerweile Kultstatus. Silka Luisa ist ebenfalls Executive Producer und soll die Serie zudem schreiben. Sie ist Showrunner der kommenden Serie Shining Girls, die auf Apple TV+ veröffentlicht wird.

Blade Runner 2099 soll, wie dem Namen unschwer zu entnehmen ist, 50 Jahre nach Blade Runner 2049 spielen. Blade Runner 2049 war der 2017 veröffentlichte zweite Film des Franchises; Regie führte Denis Villeneuve, der danach unter anderem das Remake von Dune verantwortet hat. Details zur Story der Serie gibt es noch nicht.

Auch Expanse-Produzenten sind mit dabei

Blade Runner 2099 soll neben Amazon Studios und Ridley Scotts Scott Free Productions auch von Alcon Entertainment produziert werden. Das Unternehmen ist unter anderem produzierendes Studio von The Expanse und hat das Blade-Runner-Franchise 2011 gekauft.

Blade Runner - Final Cut (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)
Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Blade Runner basiert auf dem Roman Träumen Androiden von elektrischen Schafen? des US-amerikanischen Autors Philip K. Dick. Wann Blade Runner 2099 verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt. Amazon soll Deadline zufolge bei der Entwicklung der Serie allerdings aktuell Tempo machen. Zum derzeitigen Zeitpunkt ist auch noch unklar, wer bei der Serie mitspielen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


countzero 15. Feb 2022

Obwohl ich sicher bin, dass es zumindest eine Englische Version gibt, hat Crunchyroll...

jankapunkt 14. Feb 2022

Gerade die beiden Filme waren mir persönlich sehr wichtig und er hat da so dermaßen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /