Blackwidow V3 Mini Hyperspeed: Razer präsentiert 65-Prozent-Tastatur für 190 Euro

Razers Blackwidow V3 Mini Hyperspeed kommt ohne F-Tasten, Nummernblock oder Kabel und verwendet eine schnelle drahtlose Verbindung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Blackwidow V3 Mini Hyperspeed von Razer
Die neue Blackwidow V3 Mini Hyperspeed von Razer (Bild: Razer)

Razer hat eine neue kompakte, drahtlose Tastatur mit mechanischen Schaltern vorgestellt. Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed hat ein 65-Prozent-Layout, kommt also ohne Nummernblock und F-Tasten, dafür aber mit Pfeil- und Bildlauftasten.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Datenschutzkoordinator (m/w/d) - IT
    HSBC, Düsseldorf
Detailsuche

Die Tastatur verwendet Razers eigene Switches. Es stehen gelbe Schalter mit linearem Hubweg und Dämpfung, die besonders leise sein sollen, zur Verfügung. Alternativ gibt es grüne Schalter mit Klick - also dieselben wie bei der Blackwidow V3 in voller Größe. Eine taktile Alternative ohne Klick steht nicht zur Auswahl. Die Schalter sind auf 80 Millionen Klicks ausgelegt.

Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed lässt sich drahtlos wahlweise über Bluetooth oder den mitgelieferten Hyperspeed-Dongle anschließen. Hyperspeed setzt Razer auch bei anderen Peripheriegeräten ein, es soll eine latenzfreie drahtlose Verbindung ermöglichen. Per Bluetooth lässt sich die Tastatur mit bis zu drei Geräten verbinden.

Anschluss auch über Kabel möglich

Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed lässt sich alternativ auch über ein USB-C-Kabel an einen PC anschließen. Diese Verbindung kann über einen kleinen Schiebeschalter auf der Rückseite ausgewählt werden.

  • Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
  • Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
  • Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
  • Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
  • Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed (Bild: Razer)
Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
  2. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Tastatur unterstützt Razers RGB-Beleuchtung Chroma auf jeder Taste. Die Tastaturkappen sind aus ABS und Doubleshot, die Beschriftung ist also ebenfalls aus Kunststoff gegossen und damit abriebfest. Das Gehäuse ist teilweise aus Aluminium.

BlackWidow V3 Mini Hyperspeed (Yellow Switch) - German Layout

Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed ist voll programmierbar, Nutzer können bis zu fünf Profile auf der Tastatur speichern. Makros können nicht nur über Razers Tastatursoftware Synapse 3 eingegeben werden, sondern auch ohne Programm direkt auf der Tastatur.

Die Blackwidow V3 Mini Hyperspeed soll ab dem 25. Mai 2021 erhältlich sein. Die Tastatur kostet in Deutschland 190 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gelöscht 26. Mai 2021

Ich wünsch mir schon länger eine kompakte Mechanische von Razer. Wenn es die auch noch...

ilovekuchen 25. Mai 2021

Mit Licht nicht gut, egal wie wo welche Variante der immer selben Technik, nie gut. Ohne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /