Abo
  • IT-Karriere:

Blacksmith: Elektromotorrad mit Wechselakkus präsentiert

Das Elektromotorrad Blacksmith B2 aus Indien soll eine besonders hohe Reichweite aufweisen. Ein Akkuwechsel-System mit entsprechenden Stationen soll lange Ladepausen unterwegs vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blacksmith B2
Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith Electric)

Von Blacksmith Electric kommt ein vielversprechendes Motorrad-Konzept mit Elektroantrieb. Die B2 kombiniert eine große Reichweite mit einem Akku-Austauschsystem. Das Unternehmen entwickelt auch Stationen, an denen leere gegen geladene Akkus getauscht werden können. Außerdem können die Besitzer ihre Akkus auch unterwegs oder zu Hause aufladen.

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart

Indien will ab 2025 Neuzulassungen von Zweirädern mit Verbrennungsmotor bis 150 Kubikzentimeter Hubraum verbieten. Nach Angaben des Unternehmens wird die B2 mit einem 5kW-Motor ausgerüstet sein, der in der Spitze 14 kW leistet und eine Geschwindigkeit von maximal 120 km/h erreicht. Die Beschleunigung ist ebenfalls nicht atemberaubend. In 3,7 Sekunden soll das Motorrad von 0 auf 50 km/h kommen. Die Reichweite mit einem Akku soll bei 120 km liegen, mit einem zweiten Akku soll die Blacksmith B2 etwa 240 km weit fahren können.

Die Produktion der Blacksmith B2 soll im Jahr 2020 beginnen, wobei die Preise in Indien laut einem Bericht von Electrek zwischen 4.000 und 5.000 US-Dollar liegen werden.

  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...
  2. GRATIS im Ubisoft-Sale
  3. 329,00€

mxcd 28. Jun 2019 / Themenstart

Schwarzes Foto, dass ein schwarzes Motorrad auf schwarzem Hintergund zeigt. It...

gersi 28. Jun 2019 / Themenstart

Ein normaler 125ccm L2e Verbrenner beschleunigt keinesfalls beser als ein L2e E-Zweirad...

ad (Golem.de) 28. Jun 2019 / Themenstart

na der erste Hinweis ist nun drin.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /