• IT-Karriere:
  • Services:

Blacksmith: Elektromotorrad mit Wechselakkus präsentiert

Das Elektromotorrad Blacksmith B2 aus Indien soll eine besonders hohe Reichweite aufweisen. Ein Akkuwechsel-System mit entsprechenden Stationen soll lange Ladepausen unterwegs vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blacksmith B2
Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith Electric)

Von Blacksmith Electric kommt ein vielversprechendes Motorrad-Konzept mit Elektroantrieb. Die B2 kombiniert eine große Reichweite mit einem Akku-Austauschsystem. Das Unternehmen entwickelt auch Stationen, an denen leere gegen geladene Akkus getauscht werden können. Außerdem können die Besitzer ihre Akkus auch unterwegs oder zu Hause aufladen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Indien will ab 2025 Neuzulassungen von Zweirädern mit Verbrennungsmotor bis 150 Kubikzentimeter Hubraum verbieten. Nach Angaben des Unternehmens wird die B2 mit einem 5kW-Motor ausgerüstet sein, der in der Spitze 14 kW leistet und eine Geschwindigkeit von maximal 120 km/h erreicht. Die Beschleunigung ist ebenfalls nicht atemberaubend. In 3,7 Sekunden soll das Motorrad von 0 auf 50 km/h kommen. Die Reichweite mit einem Akku soll bei 120 km liegen, mit einem zweiten Akku soll die Blacksmith B2 etwa 240 km weit fahren können.

Die Produktion der Blacksmith B2 soll im Jahr 2020 beginnen, wobei die Preise in Indien laut einem Bericht von Electrek zwischen 4.000 und 5.000 US-Dollar liegen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
  • Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)
Blacksmith B2 (Bild: Blacksmith)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

mxcd 28. Jun 2019

Schwarzes Foto, dass ein schwarzes Motorrad auf schwarzem Hintergund zeigt. It...

gersi 28. Jun 2019

Ein normaler 125ccm L2e Verbrenner beschleunigt keinesfalls beser als ein L2e E-Zweirad...

ad (Golem.de) 28. Jun 2019

na der erste Hinweis ist nun drin.


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /