Blackmagic Design: Winzige Filmkamera für 1080p-Videos im Rohformat

Blackmagic Design hat eine digitale Filmkamera im Hosentaschenformat angekündigt, die 1080p-Videos in einem Rohdatenformat aufnehmen kann. Vor den Sensor im Format Super 16 können Objektive nach dem Standard Micro-Four-Thirds geschraubt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackmagic Pocket Cinema Camera
Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic Design)

Der Sensor in der Blackmagic Pocket Cinema Camera ist ungefähr 12,5 x 7,4 mm groß und erlaubt die Aufnahme von Videos mit einer Auflösung von 1080p und 23,98, 24, 25, 29,97 und 30 Bildern pro Sekunde. Der Sensor soll einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen aufweisen. Die Videokamera erinnert ein wenig an die NEX-Modelle von Sony, kann aber nur filmen und nicht fotografieren. Als Objektive kommen alle Modelle des Micro-Four-Thirds-Sortiments zum Einsatz. Deren Blenden lassen sich über die Kamera einstellen. Über Adapter können auch zahlreiche andere Objektivsysteme genutzt werden.

  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
  • Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)
Blackmagic Pocket Cinema Camera (Bild: Blackmagic)

Im Gegensatz zu den zahlreichen anderen Kameras, die diese Auflösung erreichen, können allerdings Videos in Apples Profiformat 422 ProRes mit 10 Bit und nach einem Firmwareupdate, das der Hersteller schon einmal angekündigt hat, auch im verlustlosen Rohdatenformat CinemaDNG aufgenommen werden.

Wenn im ProRes-Format gefilmt wird, liegt die Datenrate bei 220 MBit pro Sekunde. So passen ungefähr 50 Minuten auf eine 64 GByte große SDXC-Karte. Beim Scharfstellen kann der Bildausschnitt zur besseren Beurteilung auf dem 3,5 Zoll großen Display mit 800 x 480 Bildpunkten vergrößert dargestellt werden. Mit Fokus-Peaking werden Motive am Rand farblich hervorgehoben, wenn sie im Fokus liegen.

Das Video kann auch über HDMI bei der Aufnahme ausgegeben werden. Über eine Lanc-Buchse kann die Kamera auch ferngesteuert werden. Anschluss für ein externes Mikrofon und einen Kopfhörer gibt es ebenfalls. Ein Stereomikro und ein Monolautsprecher sind aber auch integriert. Die Stromversorgung erfolgt über einen Akku. Die Kamera misst 128 x 38 x 66 mm und wiegt 355 g.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera soll rund 1.000 US-Dollar kosten, wenn sie im Juli 2013 in den Handel kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
    Ukrainekrieg
    Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

    Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /