• IT-Karriere:
  • Services:

Blackmagic Design: eGPU Pro mit Radeon RX Vega 56 für den Mac

Blackmagic Design hat ein neues externes Grafikchassis mit einer Radeon RX Vega 64 vorgestellt. Die Blackmagic eGPU Pro ist gegenüber der normalen Variante zudem mit einem Displayport-Anschluss ausgerüstet und kann über Thunderbolt 3 mit jedem aktuellen Mac verbunden werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackmagic Design eGPU Pro mit Radeon RX Vega
Blackmagic Design eGPU Pro mit Radeon RX Vega (Bild: Apple)

Wem die Grafikleistung des Macbook Pro nicht reicht, der kann eine externe Grafikkarte anschließen. Mit der Blackmagic eGPU Pro wurde nun eine neue Lösung vorgestellt, die direkt über Apple vertrieben und per Thunderbolt 3 an den Mac angeschlossen wird. Das klappt mittlerweile nicht nur mit dem Macbook Pro, sondern auch mit dem neuen Macbook Air und dem Mac Mini.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Landshut
  2. Hays AG, Berlin

Im Inneren des Gehäuses arbeitet eine Radeon RX Vega 56 mit 8 GByte HBM2- Arbeitsspeicher. Am Gehäuse befinden sich zwei Thunderbolt-3-Ports, vier USB-3-Ports und ein HDMI 2.0-Anschluss. Dazu kommt ein Anschluss für Displayport 1.4. Die eGPU misst 29,44 x 17,68 x 17,68 cm und wiegt 4,5 kg.

Der neue Blackmagic eGPU Pro kostet 1.360 Euro und ist damit deutlich teurer als das erste Modell, in dem eine Radeon Pro 580 mit 8 GByte GDDR5-Speicher arbeitet. Diese kostet rund 700 Euro und ist nach wie vor erhältlich. Wann die Pro-Version ausgeliefert wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,29€
  2. 5,29€
  3. 42,99€
  4. 48,99€

bernd71 01. Nov 2018

Das sie wohl gut mit BlackMagic Software zusammen spielt. https://www.blackmagicdesign...

klaffi3 31. Okt 2018

Danke das weiß ich selber. Möchte aber gerne ein Gerät für alles haben und da sollte...

honna1612 31. Okt 2018

Glaube ich nicht. Razer Core X geht ganz gut. Man ist halt limitiert mit 40gbit tb3...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /