Abo
  • Services:
Anzeige
Blackguards 2
Blackguards 2 (Bild: Daedalic Entertainment)

Blackguards 2: Verbrecher-Rollenspiel resozialisert

Einige der Gauner-Helden aus Teil 1 bleiben, aber sonst will Daedalic im Rollenspiel Das Schwarze Auge: Blackguards 2 entscheidende Verbesserungen vornehmen - die für Spieler aber auch ein Problem sein können.

Anzeige

"Die Spieler wollen sich verskillen können, und in Blackguards 2 geht das", so Producer Johannes Kiel über das Rollenspiel, das erneut auf Das Schwarze Auge basiert. Im Vorgänger, den Daedalic Entertainment im Januar 2014 veröffentlicht hatte, war das noch nicht möglich: Die Entwickler hatten absichtlich keine Charaktergenerierung in das Programm eingebaut - so sollte vermieden werden, dass Spieler mit ungenügend ausgebauten Figuren in den Kampf ziehen. Etwas später wurde die Funktion auf Druck der Community per Patch dann nachgeliefert.

Blackguards 2 wird eine ganze Reihe von Änderungen an dem Spiel enthalten, die zum Großteil auf die Kritik durch Spieler und Presse zurückgehen. So wird in den rundenbasierten Kämpfen von Teil 2 die Ausdauer eine Rolle spielen, so dass Spieler nicht immer mit dem gleichen Angriffsmuster durchkommen können, sondern ihr Verhalten häufiger ändern müssen.

Außerdem soll der Spieler angezeigt bekommen, dass ein Feind noch ausweichen kann - und man sich nicht wundert, warum trotz 80 Prozent Trefferquote ständig die Attacken danebengehen. Überhaupt sollen die Werte und Skills von Das Schwarze Auge deutlich übersichtlicher dargestellt werden, auch in den Menüs. Am Rollenspielsystem selbst will Daedalic aber festhalten.

Ein Punkt, der ebenfalls bleibt, ist die Spieldauer: "Wir wollten das Programm eigentlich kürzer machen", so Producer Kiel. Aber mittlerweile sei das Team wieder bei einem ähnlichen Umfang wie im Vorgänger angelangt. Der bot immerhin Abenteuer für 40 bis 80 Stunden - wer ganz gründlich durch die Welt Aventurien gestreift ist, war sogar noch deutlich länger beschäftigt.

Mit den Helden gehen die Entwickler ungewöhnlich um: Drei der Hauptfiguren aus dem Vorgänger - allesamt Verbrecher und Gauner - sollen auch in Blackguards 2 wieder auftreten. Allerdings in dezent veränderter Form. Zwerg Naurim etwa hat seinen Ruhm aus Teil 1 etwas zu sehr gefeiert: Nach ausschweifenden Feiern mit Speis und Trank ist er dick geworden und kämpft entsprechend schlechter.

Die Handlung dreht sich um den Kampf gegen den gegnerischen Bösewicht Marvin, der Aventurien unter seine Kontrolle bekommen hat. Spieler sind vor allem im südlichen Teil der Fantasywelt unterwegs. Die Grafik auf Basis der Unity-Engine wirkt düsterer und detailreicher als im ersten Blackguards. Blackguares 2 soll laut Daedalic Entertainment im Frühjahr 2015 erscheinen, und zwar für Windows-PC und Mac OS.


eye home zur Startseite
Mimus Polyglottos 20. Aug 2014

Da hast du recht. Das ganze Spiel wurde auf den Kampfaspekt reduziert. Meine Hoffnung ist...

Mimus Polyglottos 20. Aug 2014

Ich fand die Umsetzung eigentlich ganz gelungen - die Unterteilung von Fertigkeiten in...

Shuro 18. Aug 2014

Ich gucke & mag Game of Thrones. ^^ Dennoch fand ich es beschissen das ein Hauptpfeiler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  3. über Hays AG, Raum Frankfurt
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  2. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  3. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  4. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  5. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  6. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  7. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  8. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  9. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  10. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    ArcherV | 13:40

  2. Re: Weekend League

    Vollstrecker | 13:39

  3. Re: Nicht klobig. Nun ja.

    baltasaronmeth | 13:39

  4. wenn niemand für mich buddeln will...

    halfbit | 13:39

  5. Re: Traditionale Verkaufskanäle

    Niaxa | 13:36


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel