Blackbird: Raptor bringt Power9-Board und -CPU für 1.000 US-Dollar

Nach teilweise sehr teuren Workstation-Systemen mit Power-CPUs verkauft der Hersteller Raptor Computing nun ein Mirco-ATX-Board samt Power9-CPU für nur rund 1.000 US-Dollar. Geliefert werden soll im kommenden Jahr.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Amsel (englisch Blackbird) dient als Namensgeber für das neue Mainboard.
Die Amsel (englisch Blackbird) dient als Namensgeber für das neue Mainboard. (Bild: Till Westermayer/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Seit etwa zwei Jahren bietet der Hersteller Raptor Computing Rechner mit aktuellen CPUs der Power-Architektur an. Nach den anfangs sehr teuren Talos-Workstations mit Dual-Socket liefert Raptor nun mit dem Blackbird ein Single-Socket-System mit einem Mainboard im Micro-ATX-Format samt Quad-Core-Power9-CPU aus. Der Basispreis dafür liegt bei rund 1.000 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Senior (Lead) QA Engineer
    BAADER, Lübeck, Hamburg
  2. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
Detailsuche

Die Power9-CPUs bieten vier Threads (SMT) pro Kern, das System kann damit auf 16 Threads zugreifen und hat eine TDP von 90 Watt. Für einen Aufpreis von 320 US-Dollar gibt es das Blackbird auch mit einer 8-Kern-CPU und dann 32 Threads bei einer TDP von 160 Watt. Die Kerne verfügen dabei über einen Basistakt von 3,2 GHz und einen Turbomodus mit bis zu 3,8 GHz. Bei den CPUs handelt es sich um Sforza-Module für Power9 von Architektur-Designer IBM.

Das Blackbird-Board liefert außerdem zwei Steckplätze für DDR4-ECC-Arbeitsspeicher und das System unterstützt bis zu 256 GByte RAM. Verbaut sind ebenfalls Steckplätze nach PCIe 4.0 x16 und x8. Hinzu kommen zweimal Gigabit-Ethernet mit einem Chipsatz von Broadcom, ein SATA-Controller von Marvell, vier USB-3.0-Ports, ein USB-2.0-Port, ein RS-232-Port, ein HDMI-Anschluss und ein Audio-Controller.

  • Das Mainboard Blackbird nutzt eine Power9-CPU. (Bild: Raptor Computing)
Das Mainboard Blackbird nutzt eine Power9-CPU. (Bild: Raptor Computing)

Darüber hinaus verfügt das Board über den BMC Aspeed AST2500, auf dem die freie Firmware OpenBMC läuft. Für das Blackbird-Board selbst nutzt Raptor ebenfalls eine komplett freie Firmware bis hin zum CPU-Microcode, was auf den Arbeiten der Openpower-Foundation basiert. Um die Boards in Betrieb zu nehmen, ist neben Arbeits- und Festspeicher natürlich noch ein CPU-Kühler für 75 US-Dollar sowie ein Netzteil notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /