• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Blackberry verkauft das Key2 mit 64 GByte Flash-Speicher für 650 Euro. In Kürze soll es auch das 128-GByte-Modell mit Dual-SIM-Funktion für 700 Euro geben.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Das Key2 ist das bislang beste Blackberry-Smartphone mit Android und das derzeit beste Smartphone mit Volltastatur. Komplett überzeugt hat es uns aber nicht. In der Handhabung ist das Gerät unter den aktuellen Top-Smartphones einzigartig und die neuen vergrößerten Tasten sind ein deutlicher Vorteil gegenüber dem Keyone. Zwar trennt sich der Hersteller in einigen Punkten vom Blackberry-Ballast längst vergangener Tage - das Arrangement der Seitentasten wurde verbessert und die neue Speed-Taste ist eine Bereicherung -, doch wirkt das Blackberry-Android noch immer konzeptlos. Statt das Google-Betriebssystem abzuwandeln, wurden in den vergangenen drei Jahren immer neue Funktionen und Apps hinzugefügt.

Im Ergebnis erscheint die Software aufgebläht und ist unnötig komplex. Der Spagat zwischen identitätsstiftenden eigenen Inhalten und einem allseits vertrauten und mutmaßlich leicht zu pflegenden Google-Interface - er mag Blackberry Mobile einfach nicht gelingen. Hinzu kommen die vielen großen und kleinen Probleme, die das Key2 plagen. Die Flick-Type-Eingabe ist im derzeitigen Zustand kaum zu gebrauchen, ebenso die Frontkamera, die der Hersteller offenbar ohne die nötigen Verbesserungen direkt aus dem Motion übernommen hat. Auch die Dual-Kamera-Premiere misslingt, die Fotoqualität ist schlechter als bei manch einem nur halb so teuren Android-Smartphone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Dual-Kamera überzeugt nicht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 3,29€
  3. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  4. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,

jjfx 28. Dez 2019

Klappt mit MyPhoneExplorer.

jjfx 28. Dez 2019

Guter Test, was noch fehlt ist die Telefonfunktion selber. Hier muss ich sagen, dass das...

Jounathaen 18. Jul 2018

Ich verstehe natürlich, dass das ein Security-Feature ist und Unternehmen das sehr...

Jounathaen 18. Jul 2018

Ich bin auf meinem Handy auf Lineagos mit MicroG umgestiegen, und habe jetzt am Ende des...

Calau 09. Jul 2018

Kann mir auch nicht vorstellen, dass das irgendjemand kaufen wird.


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /