Abo
  • Services:
Anzeige
Das Comeback mit dem Blackberry Z10 scheiterte.
Das Comeback mit dem Blackberry Z10 scheiterte. (Bild: Bild: Martin Peterdamm/Golem.de)

Blackberry Kein Neukunden-Marktanteil in den USA

Laut einer aktuellen Studie liegt der Marktanteil von Blackberry-Geräten in den USA im vierten Quartal 2013 bei null Prozent. Davor platziert sich Windows Phone mit nur drei Prozent. Jeweils knapp die Hälfte aller Smartphones nutzen die Betriebssysteme Android oder iOS.

Anzeige

Einer Studie der Consumer Intelligence Research Partners zufolge hat Blackberry weitere Marktanteile eingebüßt und hält somit zumindest in den USA nun keine mehr: Im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2013 ermittelte die CIRPs einen Anteil von null Prozent bei allen neu angemeldeten Smartphones. Damit hat die Talfahrt von Blackberrys Marktanteil den absoluten Tiefpunkt erreicht.

  • Unter den neu angemeldeten Smartphones in den USA befanden sich im Q4/2013 keine Blackberry-Anteile. (Bild: CIRP)
Unter den neu angemeldeten Smartphones in den USA befanden sich im Q4/2013 keine Blackberry-Anteile. (Bild: CIRP)

Neukunden oder Käufer von gebrauchten Mobiltelefonen greifen viel eher zu einem Android- oder iOS-Smartphone als zu einem Blackberry-Gerät, selbst Windows Phone ist mit drei Prozent Marktanteil im vierten Quartal 2013 bei den US-Amerikanern verbreiteter. 2013 war ohnehin ein schweres Jahr für Blackberry: Das Z10 konnte uns im Langzeittest nicht durchgehend überzeugen, da der Funktionsumfang schlicht nicht an ein Android- oder iOS-Gerät heranreicht. Die für Geschäftskunden prinzipiell interessante Trennung von Privat- und Berufsleben alleine ist kein Kaufgrund.

Unter dem neuen CEO John Chen soll die strategische Ausrichtung von Blackberry geändert werden. Fairfax und andere Finanzinvestoren haben vorerst 1 Milliarde US-Dollar im Rahmen einer Wandelanleihe zur Verfügung gestellt, eine Übernahme wie etwa durch Facebook lehnte der neue Chef ab. Zu CNBC sagte Chen Anfang Januar allerdings, er erwarte, dass Blackberry erst 2016 Gewinn schreiben werde.

Künftig soll der Blackberry-Messenger eine größere Rolle spielen. Diesen gibt es seit Oktober 2013 für Android und iPhones, im November folgte die Version für iPads und iPods.


eye home zur Startseite
der_heinz 05. Feb 2014

Hmm.. Also ein paar Sachen wie Profile waren zwar schon zwischen den anderen Apps...

der_heinz 04. Feb 2014

Dass man dann z.B. die Kontakte und Kalendereinträge durcheinander sind. Mag vielleicht...

der_heinz 04. Feb 2014

Das ist wirklich praktisch. Bei BB kann man mit einem Wisch auf der Tastatur von rechts...

MistelMistel 03. Feb 2014

Das Z30 ist übrigens noch etwas leistungsfähiger und hat nen großen Akku. Da hast dann...

nightfire2xs 02. Feb 2014

Müsste ich raten, so würde ich "Feature Phones" sagen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. text2net GmbH, Bonn
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. BERLIN-CHEMIE AG, Berlin
  4. Allplan GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

  2. Gespräche mit Musik-Labels

    Tesla will eigenen Musikstreamingdienst starten

  3. MacOS High Sierra

    Apple blockiert Kernel-Extensions von Drittanbietern

  4. Youtube VR180

    Neues Kombi-Filmformat für 360-Grad- und Standardvideos

  5. Elektromobilität

    Porsche will jedes zweite Fahrzeug als E-Auto verkaufen

  6. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

  7. Zahlungsabwickler

    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

  8. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  9. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  10. Eviation

    Alice fliegt elektrisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Ist das neu?

    PhilSt | 08:57

  2. Re: Re:

    Komischer_Phreak | 08:56

  3. Re: Ist doch ganz einfach ...

    Stippe | 08:51

  4. Re: Kreative...

    Jens Schellhase | 08:49

  5. Re: Im September ist Wahl

    Flome1404 | 08:49


  1. 09:00

  2. 08:53

  3. 07:41

  4. 07:29

  5. 07:16

  6. 19:16

  7. 18:35

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel