Blackberry Classic: Neues Blackberry für Bold- und Curve-Liebhaber für 430 Euro

Blackberry stellt ein neues Smartphone vor, das mit seiner Hardware-Tastatur und dem Trackpad an vergangene Modelle erinnert - und dementsprechend Classic heißt. Das Gerät kann bereits vorbestellt werden, bei den Spezifikationen hält sich Blackberry noch zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Blackberry Classic
Das neue Blackberry Classic (Bild: Blackberry)

Für Fans der Blackberry-Modelle Bold und Curve hat der kanadische Hersteller jetzt das Classic gezeigt. Wie die beiden älteren Modelle hat das neue Smartphone eine Hardware-Tastatur sowie das bekannte Trackpad mittig unter dem Display. Außerdem stehen vier weitere Buttons für Telefonie und Navigation in den Menüs zur Verfügung.

Trackpad und BB10

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT Service Desk (m/w/d)
    Verti, Teltow
  2. Adoption & Change Manager für Digital Workplace / M365 (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Anders als das Bold und das Curve hat das Classic allerdings Blackberrys aktuelles Betriebssystem BB10 - geplant ist die Auslieferung mit der Version 10.3.1. Damit können auch Android-Apps auf dem Gerät installiert werden, wie auch auf dem neuen Blackberry Passport. Zudem dürfte dadurch sicher sein, dass auch das Classic einen Touchscreen hat.

Zu den weiteren technischen Details macht Blackberry kaum Angaben. Bekannt ist bisher neben dem Aussehen lediglich, dass das Classic neben GSM und UMTS auch LTE unterstützt und eine Nano-SIM benötigt. Blackberry hat angekündigt, am 17. Dezember 2014 alle Details veröffentlichen zu wollen.

Vorbestellung ja - Details nein

Das ist insofern unverständlich, als dass das Classic bereits jetzt für 430 Euro vorbestellt werden kann. Selbst hartgesottene Bold- und Curve-Fans dürften nicht für ein unbekanntes Gerät 430 Euro bezahlen wollen.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sollte die Hardware stark genug sein, dürfte sich das Classic auch als Nachfolger für das im letzten Jahr veröffentlichte Q10 eignen. Auch hier bekommen Käufer das klassische Blackberry-Format, allerdings fehlen dem Q10 und auch dem günstigeren Q5 die Navigationstasten und das Trackpad.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spiderbit 21. Nov 2014

das stimmt sicher, es kommt halt drauf an was man damit macht. Es gibt z.B. Anwendungen...

MistelMistel 16. Nov 2014

Ich bin mir sicher das es dir BlackBerry nicht übel nehmen wird wenn Du Dir das Classic...

MistelMistel 16. Nov 2014

Das hoffe ich auch. Allerdings fürs Passport... ;-)

Husten 14. Nov 2014

das stimmt :) sorry, ich habs nochmal in ruhe gelesen, das "unverständlich" bezieht sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada Lovelace
Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090

Kurz vor dem Launch der AMD-Konkurrenz passt Nvidia die Preise der eigenen Grafikkarten an. Das liegt auch an einem stärkeren Euro.

Ada Lovelace: Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090
Artikel
  1. Kickstarter: Der Arduboy Mini ist ein winziger Game Boy für 30 Dollar
    Kickstarter
    Der Arduboy Mini ist ein winziger Game Boy für 30 Dollar

    Offenbar hat das Konzept des Mini-Handhelds für DIY-Projekte vielen Menschen gefallen. Jetzt wird er finanziert, der kleine Arduboy Mini.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /