Abo
  • Services:
Anzeige
Das DTEK60
Das DTEK60 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Software mit merkwürdigen Warnungen

Größeren Wert dürften erfahrene Blackberry-Nutzer auf die Softwarebeigaben legen. So ist Blackberrys eigener Messaging-Dienst dabei, außerdem die Blackberry-DTEK-App, die Nutzer vor Sicherheitsrisiken warnen soll. Dies geschieht mittels eines in drei Stufen unterteilten Indikators - von schlecht bis optimal.

Dabei gibt es durchaus einige fragwürdige Einstufungen. So warnte uns Blackberry im Test mit einer roten Warnbotschaft, weil wir noch kein Google-Konto eingerichtet hatten. Auch wenn in diesem Zustand natürlich keine automatischen Backups von Kontakten und anderen Informationen gemacht werden können, finden wir das irreführend.

Anzeige

Blackberry begründet die Warnung in der App damit, dass ohne Google-Konto keine Löschung des Gerätespeichers aus der Ferne möglich sei. Doch weil Nutzer bei der Einrichtung des Gerätes aufgefordert werden, den Gerätespeicher zu verschlüsseln und auch gewarnt wird, wenn keine Passwortsperre eingerichtet ist, finden wir die Warnung deutlich übertrieben - denn mit einem guten Passcode sind die privaten Daten ja vor fremden Zugriff geschützt.

Kann die DTEK-App wirklich vor Malware warnen

Nach Angaben von Blackberry soll die DTEK-App auch davor warnen, wenn Apps unerlaubt Zugriff auf die Kamera oder andere Sensoren erlangen wollen. Bei normalen Apps ist diese Warnung aber dank der neuen Berechtigungsverwaltung von Android 6 nicht notwendig, weil die Berechtigungen individuell abgefragt werden, wenn eine App auf entsprechende Dienste oder Hardwarekomponenten zugreifen will. Ob Blackberrys eigene App tatsächlich entdeckt, wenn Malware auf entsprechende Komponenten zugreifen will, darf bezweifelt werden.

Blackberry hat sich dennoch einige gute Gedanken gemacht, um die Sicherheit des Smartphones zu verbessern. Mit Hilfe eines bei der Produktion erzeugten Hardwareschlüssels im Prozessor soll sichergestellt werden, dass die "Authentizität und Integrität der Daten" jederzeit gewährleistet wird, wie es auf der Webseite heißt.

 Blackberry DTEK60 im (Sicherheits-)Test: Sicher, weil isso!Geheime Schlüssel gegen Manipulationen 

eye home zur Startseite
Ebs 20. Jan 2017

Stimmt insoweit, dass auf BlackBerry Geräten die besagten Tools inklusive sind und eben...

Hahjo 18. Jan 2017

Meine Frau freut sich auch auf das Mercury :) Man möchte noch anmerken, dass die Android...

pre3 17. Jan 2017

Auch Apple gibt Nutzerdaten weiter und bezieht sich dabei explizit auf Interessen der...

Stimmy 17. Jan 2017

Bei einem Standard-Android wird der Schlüssel aber aus dem Display-Sperrcode generiert...

david_rieger 17. Jan 2017

Jein, Google hat es nur dorthin abgewälzt, um Android möglichst schnell eine möglichst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe
  2. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  3. ROTEXMEDICA GMBH, Trittau
  4. IHK für München und Oberbayern, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Wasserstoff

    bombinho | 17:31

  2. Re: Wie wird der Erfolg sein?

    Kakiss | 17:14

  3. Re: ich war SAP In-House Experte HRM

    Lemo | 17:11

  4. Re: SAP-Experten werden zwar besser bezahlt...

    Lemo | 17:10

  5. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Lemo | 17:08


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel