Abo
  • Services:

Black Mesa Insecurity: Video zeigt Mod von Half-Life Blue Shift

Es wird eine Mod für eine Mod von Half-Life: Unter dem Titel Insecurity entsteht schon seit längerem eine erweiterte Neufassung von Blue Shift. Jetzt zeigen die Entwickler erstmals, wie die Umgebungen aussehen, in denen Wachmann Barney unterwegs ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Black Mesa Insecurity
Black Mesa Insecurity (Bild: Mod-Team)

In der Welt von Half-Life gibt es noch andere Helden außer Gordon Freeman. Etwa den braven Wachmann Barney, den der Spieler in der zweiten Erweiterung namens Blue Shift steuert. Für dieses Add-on entsteht eine Mod mit dem Titel Black Mesa Insecurity, die wiederum auf Black Mesa aufbaut - einer 2012 veröffentlichten Mod für das erste Half-Life.

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Klingt kompliziert? Ist es gar nicht - der Spieler soll in Black Mesa Insecurity schlicht als Barney zur Waffe greifen und gegen Außerirdische kämpfen können. Das wird deutlich schöner als im 2001 veröffentlichten Blue Shift, denn Insecurity verwendet als technische Basis die Source-Engine - wie Black Mesa selbst.

Ob Spieler für Insecurity nur das "Source SDK Base 2007" oder auch Black Mesa auf ihrem Rechner installiert haben müssen, ist noch nicht bekannt. Einen Erscheinungstermin nennt das Team hinter der Mod noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 8,50€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 32,99€

Zeitvertreib 26. Aug 2015

Das ist nicht soo kurios :) Werbeblocker blocken vereinfacht gesagt alles was nicht von...

JouMxyzptlk 26. Aug 2015

Seh ich kein Problem darin. Die Qualität des Spieles ist gut. und die liste der gefixten...

exxo 26. Aug 2015

Das ist ja Half Life 1 eben Das ist schon mehr als die olle HL1 Grafik auf Source...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /