Bixby 2.0: Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

Mit der neuen Bixby-Version 2.0 will Samsung seinen Sprachassistenten für Entwickler öffnen: Ein Beta-SDK steht für ausgewählte Developer zur Verfügung. Langfristig will Samsung Bixby nicht nur auf Smartphones, sondern auch Fernseher, Kühlschränke und andere Geräte bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bixby 1.0 auf einem Galaxy S8+
Bixby 1.0 auf einem Galaxy S8+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat auf seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco eine neue Version des Sprachassistenten Bixby vorgestellt. Die Version 2.0 soll auf zahlreichen Connected Devices erscheinen, neben Smartphones nennt der Hersteller unter anderem Lautsprecher, Kühlschränke und Fernseher.

Stellenmarkt
  1. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
  2. Software Support Specialist 2nd Level(m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
Detailsuche

Damit will Samsung versuchen, Bixby als Zentrum für vernetzte Geräte zu etablieren. Der südkoreanische Hersteller bietet selbst seit geraumer Zeit vernetzte Smart-Home-Geräte sowie Kühlschränke mit Internetanbindung und Smart TVs an.

Bixby 2.0 soll für Entwickler offen sein

Samsung will aber die Verteilung von Bixby 2.0 nicht auf seine eigenen Geräte beschränken. Um eine möglichst breite Verfügbarkeit zu erreichen, soll der Sprachassistent für Entwickler geöffnet werden. Bixby 2.0 wird ein SDK enthalten, mit dem Developer den Assistenten in ihre Produkte einbauen können.

Mit der Verteilung einer Beta-Version des SDK hat Samsung bereits begonnen. Aktuell wird diese nur ausgewählten Entwicklern zur Verfügung gestellt. Über die Zeit soll die Zahl der Beta-Entwickler erhöht und letztlich das SDK allen interessierten Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Einen Zeitplan dafür nennt der Hersteller aber nicht.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
  3. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Samsungs erste Bixby-Version ist mittlerweile auch in Deutschland nutzbar, allerdings nur auf Englisch und Koreanisch. Samsung hatte Bixby zusammen mit dem Smartphone Galaxy S8 vorgestellt. Der Assistent ist aktuell nur auf Smartphones von Samsung verfügbar, neben der Galaxy-S8-Serie auch auf dem Galaxy Note 8.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Topf 23. Okt 2017

Hey, das S7 ist auch noch gut! War allerdings auch mein letztes Samsung Phone...

Topf 23. Okt 2017

Allein schon der Name ist doch ein einziger FAIL oder nicht? "Bixby" - das klingt sowas...

Wanderdüne 19. Okt 2017

Das es immer jemanden gibt der unter einer News zu einem Sprachassistenten diesen Satz...

bofhl 19. Okt 2017

funktioniert jetzt schon nicht - das einzige teilweise funktionierende System...

Maximilian_XCV 19. Okt 2017

Genau, solch einen abgeschlossenen Unfug will ich auch nicht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /