Abo
  • Services:
Anzeige
Popcorn Time
Popcorn Time (Bild: Screenshot Golem.de)

Bittorrent: PopcornTime.io vom Team abgeschaltet

Popcorn Time
Popcorn Time (Bild: Screenshot Golem.de)

Druck aus Hollywood und Streitigkeiten im Team der wichtigsten illegalen Streaming- und Bittorrent-Plattform haben zum Ende von Popcorn Time geführt. Ein Team-Mitglied hat die Server abgeschaltet und die Logfiles gelöscht.

Anzeige

Der Fork unter PopcornTime.io ist endgültig abgeschaltet. Das berichtet das Online-Magazin Torrentfreak unter Berufung auf einen der Entwickler. Team-Mitglied Wally sagte der Redaktion, dass er die Server abgeschaltet habe. "Das war das einzige, was ich noch tun konnte." Alle Log-Dateien auf den Servern habe er gelöscht, um zu vermeiden, dass jemand gefährdet werde.

Laut Torrentfreak gab es im Team PopcornTime.io Streitigkeiten um Macht und Geld, und Druck durch eine Klage der Filmindustrie in Hollywood. Die Domain gehört David Lemarier (phnz), der die Gruppe verlassen habe. Der Domain-Registrar Gandi.net habe sich geweigert, die Adresse an eine andere Person aus dem verbleibenden Team zu übertragen.

VPN.ht wurde von den Teammitgliedern Wally und phnz begründet und in Popcorn Time integriert. Durch den VPN machte das Team plötzlich hohe Umsätze, was die Aufmerksamkeit der Filmindustrie verstärkte. Im Team wurde darüber gestritten, den VPN-Dienst auszugliedern.

Federico Abad, der Kopf der ursprünglichen Popcorn-Time-Entwicklergruppe, hatte erklärt, er vertraue nur dem Fork PopcornTime.io.

Der Anwalt der Rechteinhaber, Mirko Brüß von der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte, erklärte erfreut: "Während die Macher des Projekts in der Vergangenheit vollmundig verkündeten, sie könnten von Rechteinhabern nicht 'abgeschaltet' werden, da sie das dezentrale BitTorrent-Netzwerk für die Verbreitung der Inhalte nutzen, sehen Nutzer der Software aktuell nur eins, nämlich schwarz."

Gleichzeitig sei auch die Torrent-Seite Yify vom Netz genommen worden, die aber als einzige Quelle für die nötigen Torrent-Dateien und weitere Inhalte wie Film-Cover und Inhaltsangaben genutzt wurde.


eye home zur Startseite
Landru 27. Okt 2015

http://popcorn-time.se/ schonmal einer

Der Held vom... 27. Okt 2015

Wenn du bei Entsorgung oder Verkauf eines gebrauchten Computers oder Smartphones deine...

juergen9994 26. Okt 2015

aber der Name Rasch verursacht bei mir mittlerweile nur noch einen ausgeprägten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Consultix GmbH, Bremen
  3. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  4. Caesar & Loretz GmbH, Hilden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 199€ - Release 13.10.
  3. 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  2. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  3. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  4. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  5. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  6. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  7. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  8. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  9. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  10. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: DS9 Weiterführung...

    Hotohori | 18:46

  2. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    Ovaron | 18:45

  3. Re: Nur Netflix?

    Hotohori | 18:44

  4. Re: Steam-Provision?

    jayjay | 18:44

  5. Da dürfte Valve nichts dagegen haben

    der_Raupinger | 18:43


  1. 18:36

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:44

  5. 16:33

  6. 16:02

  7. 15:20

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel