Bittorrent-Index: Isohunt zwei Wochen nach der Schließung wieder da

Ein neues Team hat den Betrieb des Bittorrent-Indexes Isohunt unter einer anderen TLD aufgenommen. "Isohunt kann definitiv als Symbol für Filesharing bezeichnet werden", so die neuen Eigner.

Artikel veröffentlicht am ,
Bittorrent-Index: Isohunt zwei Wochen nach der Schließung wieder da
(Bild: Isohunt/Screenshot: Golem.de)

Der Bittorrent-Index Isohunt ist knapp zwei Wochen nach der Schließung wieder online. Laut einem Bericht des Onlinemagazins Torrentfreak hat ein neues Team den Betrieb unter einer neuen TLD übernommen. Das wiederbelebte Isohunt sieht genauso aus wie die bisherige Version.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
Detailsuche

"Isohunt war seit mehr als einem Jahrzehnt ein wichtiger Teil der Torrent-Welt. Die Schließung ist ein großer Verlust für alle, die es im Laufe der Jahre genutzt haben. Medienkonzerne mögen Innovationen und Wettbewerb, und das Schicksal Isohunts ist eines der Beispiele dafür, wie sie damit umgehen", sagten die Betreiber Torrentfreak. "Isohunt kann definitiv als Symbol für Filesharing bezeichnet werden. Die Leute haben sich daran gewöhnt, und sie wollen einfach nicht davon lassen. Wir wollen, dass sich Menschen während des Besuchs von Isohunt.to wie zu Hause fühlen. Das Hauptziel war, die Website mit den Torrents und der den Nutzern vertrauten Oberfläche wieder herzustellen."

Die bisherigen Nutzerkommentare zu den Torrents waren in der neuen Version der Plattform noch nicht wieder verfügbar. Ob das frühere Forum wiederhergestellt werden könne, scheine fraglich, so Torrentfreak. Bisher seien 75 Prozent der Datenbank von Isohunt vorhanden.

Die US-Filmbranchenorganisation Motion Picture Association of America (MPAA) hatte die Schließung des Bittorrent-Indexes Isohunt.com durchgesetzt. Mit dem Betreiber Gary Fung war eine außergerichtliche Einigung erzielt worden. Fung verpflichtete sich, den Filmstudios 110 Millionen US-Dollar zu zahlen und den Index aus dem Internet zu nehmen. Die Plattform wurde sogar früher als angekündigt offline genommen, damit das Internet Archival Team keine historische Kopie der Dateien anlegen konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /