Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo der Plattform
Das Logo der Plattform (Bild: KickAss Torrents)

BitTorrent: Domains von Kickass Torrents beschlagnahmt

Das Logo der Plattform
Das Logo der Plattform (Bild: KickAss Torrents)

Verhaftung und Beschlagnahmungen gegen eine der größten BitTorrent-Plattformen. Der mutmaßliche Betreiber soll in die USA ausgeliefert werden, wo ihm Urheberechtsverletzungen mit einem Volumen von über 1 Milliarde US-Dollar vorgeworfen werden.

US-Strafverfolgungsbehörden haben die Domains von Kickass Torrents (KAT) beschlagnahmt und den mutmaßlichen Gründer in Polen verhaften lassen. Das berichtet das US-Justizministerium. Der 30jährige ukrainische Staatsbürger Artem V. wurde wegen Urheberrechtsverletzung und Geldwäsche gesucht und soll in die USA ausgeliefert werden.

Anzeige

Ein Bundesgericht in Chicago hatte die Beschlagnahmung der Domains angeordnet. Laut den Behördenangaben ist Kickass Torrents eine kommerzielle Website, die seit dem Jahr 2008 betrieben wird und Filme, Games, Fernsehprogramme und Musik im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar anbiete. Die Plattform habe monatlich 50 Millionen Unique Visitors. Laut Alexa-Ranking vom Juni dieses Jahres liegt das Angebot weltweit auf Rang 72.

Kickass Torrent bietet selbst aber keine Filme an, sondern stellt lediglich Links auf .torrent und .magnet Dateien bereit, die die Nutzer dann herunterladen oder streamen können. Die Plattform ist unter der Adresse kat.cr nicht mehr erreichbar.

"V. ist angeklagt, die am meisten besuchte illegale File-Sharing Website betrieben zu haben", sagte Assistant Attorney General Leslie R. Caldwell. Er habe Server in verschiedenen Ländern betrieben und sei mit seinen Domains nach verschiedenen Beschlagnahmungen und zivilrechtlichen Klagen weltweit umgezogen. "Seine Verhaftung in Polen beweist dagegen, das Cyberkriminelle der Gerechtigkeit nicht entkommen können."

Kickass Torrents hatte im vergangenen Monat eine Dark Web-Adresse geschaffen um Internetsperren in bestimmten Ländern zu umgehen.


eye home zur Startseite
onlinetorrentuser 06. Sep 2016

Es ist doch sowieso total lächerlich, binnen weniger Tage gab es zahlreiche Kickass Proxy...

User_x 22. Jul 2016

die amis spielen aber weltpolizei. würde russland eine auslieferung verlangen, wäre das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bite AG, Filderstadt
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,94€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    demon driver | 17:41

  2. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    GeeXtaH | 17:41

  3. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28

  4. Re: Wieso kann Microsoft...

    pk_erchner | 17:26

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pool | 17:16


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel