Bitfinex: Bitcoins im Wert von 3,6 Milliarden US-Dollar beschlagnahmt

Hacker hatten 2016 fast 120.000 Bitcoins erbeutet, Nun sind diese von der US-Justiz beschlagnahmt worden - und sind Milliarden US-Dollar wert.

Artikel veröffentlicht am ,
Bitcoins sind begehrtes Diebesgut
Bitcoins sind begehrtes Diebesgut (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Die US-Justiz hat bei einem Hackerangriff 2016 entwendete Bitcoins mit aktuellem Kurswert von 3,6 Milliarden US-Dollar beschlagnahmt. Es sei die größte Summe im Bereich Finanzanlagen, die die US-Justiz jemals beschlagnahmt habe, berichtete das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für Datenstrategie und Data Literacy
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
Detailsuche

Auf die in Hongkong ansässige Digitalwährungsbörse Bitfinex war 2016 ein Hackerangriff verübt worden. Dabei wurden 119.754 Bitcoins erbeutet. Dem Bericht zufolge wurden 94.000 davon wiedergefunden.

Zwei Verdächtige seien verhaftet worden, weil sie versucht haben sollen, den Erlös aus dem Hack zu waschen, teilte das Justizministerium mit. Das Ehepaar ist mittlerweile 34 und 31 Jahre alt und wurde in New York gefasst.

"Die heutigen Verhaftungen und die größte finanzielle Beschlagnahmung, die das Ministerium jemals durchgeführt hat, zeigen, dass Kryptowährungen kein sicherer Hafen für Kriminelle sind", sagte die stellvertretende Generalstaatsanwältin Lisa Monaco. "Beim Versuch, ihre Anonymität zu wahren, haben die Angeklagten vergeblich versucht, gestohlene Gelder durch ein Wirrwarr von Kryptowährungstransaktionen zu waschen."

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Justizministerium hatte im Oktober 2021 das National Cryptocurrency Enforcement Team gegründet, um Kriminelle zu verfolgen, die sich auf Kryptowährungen spezialisiert haben.

Was nun mit den beschlagnahmten Bitcoins passiert, ist unklar. Bitfinex wolle alle rechtlichen Mittel für eine Rückzahlung ergreifen, heißt es in dem Bericht. Das Justizministerium strebt ein Gerichtsverfahren an, in dem Geschädigte ihre gestohlenen Bitcoins zurückfordern können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ElMario 09. Feb 2022

Diese Crypto News klingen in letzter Zeit immer mehr wie ein schlechter Sci-Fi Film.

MKar 09. Feb 2022

Sogar besser als wenn sie selber in die Versuchung gekommen wären, zu früh zu verkaufen.. ;)

ad (Golem.de) 09. Feb 2022

Das US Justizministerium sagt dazu recht wenig: Mit Durchsuchungsbefehlen erhielten...

melody 09. Feb 2022

wahrscheinlich ungenau weil unwissend in der materie



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /