Bitcoin, SpaceX, Elektroautos: Miami bekommt eigene Kryptowährung

Was am 5. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Bitcoin, SpaceX, Elektroautos: Miami bekommt eigene Kryptowährung
(Bild: Pixy.org)

Miami führt eigene Kryptowährung ein: Mit dem Handel der eigenen Kryptowährung MiamiCoin will die Stadt Miami in Florida die Stadtkasse aufbessern. Wie Vice berichtet, sollen Nutzer die Währung einfacher und weniger kostenintensiv als Bitcoin schürfen. Dabei tragen sie zur Bitcoin-Blockchain bei und erhalten kleine Bitcoin-Anteile. (tk)

Stellenmarkt
  1. Data Steward für das Forschungsdatenmanagement (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Executive Manager - Standards & Tools (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Doku-Serie über SpaceX-Flug: Netflix wird nach eigenen Angaben eine fünfteilige Dokumentation über die erste vollständig privat finanzierte Raumfahrtmission von SpaceX produzieren. Inspiration 4 soll Mitte September stattfinden. Die ersten beiden Folgen werden vor dem Start freigeschaltet. Die letzte Folge von Countdown: Inspiration4 Mission To Space wird den Flug behandeln und soll Ende September bereitstehen. (wp)

Kritik an der Million: Mit rund anderthalb Jahren Verspätung wurde laut Bundesregierung das Ziel von einer Million zugelassenen Elektroautos erreicht. Für den Automobilclub ACE ist das jedoch keine Erfolgsmeldung, sondern "Augenwischerei". "Die Wahrheit ist: Lediglich 54 % sind tatsächlich Fahrzeuge mit batterieelektrischem Antrieb (BEV). Auch Nutzfahrzeuge sind in diesem Anteil berücksichtigt", sagte der ACE-Vorsitzende Stefan Heimlich. Das Ziel von über einer Million batteriebetriebener Autos auf deutschen Straßen sei somit verfehlt. (wp)

Neuer Mähdrescher im Landwirtschafts-Simulator 22: Mit dem Trion 750 Terra Trac hat Landtechnikhersteller Claas ein neues Fahrzeug in der mittleren Mähdrescherklasse vorgestellt. Gleichzeitig hat der Spieleentwickler Giants Software bekannt gegeben, dass es den Drescher auch im Landwirtschafts-Simulator 22 geben wird, und zwar in allen drei Ausführungen - also inklusive des Spitzenmodells 750, das über ein Korntankvolumen von 12.000 Litern verfügt. Der Landwirtschafts-Simulator 22 erscheint am 22. November 2021. (ps)

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neuer Multiplayermodus für Ghost of Tsushima: Am 3. September 2021 erscheint ein zusätzlicher Modus für Legends, den Multiplayer in Ghost of Tsushima. Der neue Modus heißt Rivalen, darin treten zwei Zweierteams an, um Wellen von Gegnern zu besiegen. Außerdem veröffentlicht Sony laut Firmenblog am 20. Augst 2021 eine Standalone-Version von Legends für rund 20 Euro. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Antivirensoftware
Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
Von Moritz Tremmel

Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
Artikel
  1. Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
    Microsoft
    Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

    Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

  2. Intel & AMD: Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen
    Intel & AMD
    Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen

    Aktuelle CPUs von Intel und AMD haben Schwachstellen, über die fremde Daten ausgelesen werden können.
    Eine Analyse von Johannes Hiltscher

  3. Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    Google Fonts
    Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

    Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Grafikkarten zu Tiefpreisen (MSI RTX 3090 Ti 1.444€, Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€ • Der beste Gaming-PC für 2.000€[Werbung]
    •  /