Bitcoin-Kritik: "Zum Spekulieren und für Lösegeldzahlungen"

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich warnt vor Spekulationen mit Bitcoins - es handele sich um eine Blase.

Artikel veröffentlicht am ,
Bitcoins sind der BIZ zufolge reines Spekulationsobjekt.
Bitcoins sind der BIZ zufolge reines Spekulationsobjekt. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Augustín Carstens, hat sich kritisch zu Bitcoin und den Spekulationen mit der Kryptowährung ausgesprochen. Wie der Spiegel berichtet, warnt Carstens vor Spekulationen mit Bitcoin und Kryptowährungen generell.

Stellenmarkt
  1. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig
  2. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Die BIZ ist ein Zusammenschluss weltweiter Zentralbanken; Geschäftsbanken können keine Mitglieder werden. Zu den in der BIZ vertretenen Zentralbanken gehören unter anderem die Deutsche Bundesbank, die US-amerikanische Federal Reserve, die Chinesische Volksbank und die Bank of Japan.

"Das ist eine Blase", sagt Carstens. "Der Bitcoin ist ein Umweltdesaster. Und der Markt ist leicht zu manipulieren - Bitcoin und andere Kryptowährungen sind anfällig für Betrug." Carsten zufolge sei eine Regulierung notwendig. Dabei will der Notenbanker bei den Handelsportalen für Kryptowährungen ansetzen.

Laut BIZ kein alltägliches Nutzungsszenario für Bitcoin

"Der Bitcoin ist nur für zwei Dinge gut - zum Spekulieren und für Lösegeldzahlungen", fährt Carstens im Gespräch mit dem Spiegel fort. Damit spielt Carstens auf immer wieder vorkommende Ransomware-Erpressungen an, wie etwa der jüngst erfolgten Attacke auf den Pipelinebetreiber Colonial, der 75 Bitcoin nach einem Angriff gezahlt hatte. Das FBI konnte mittlerweile 63,7 Bitcoin wiederbeschaffen.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der BIZ-Chef regt an, dass Zentralbanken ihre eigenen Digitalwährungen herausgeben sollten. Dies würde einem der fundamentalen Prinzipien des Bitcoins widersprechen, bei dem es keine zentrale Clearing-Stelle für Geldbewegungen gibt. Technische Details verrät Carstens nicht.

Die BIZ hat dem Handelsblatt zufolge außerdem vorgeschlagen, dass Banken für Investitionen in Kryptowährungen künftig wesentlich höhere Sicherheiten angeben müssen. Die höheren Kapitalrückstellungen sollen Spekulationen unattraktiv machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Psy2063 15. Jun 2021

als Chef der Gelddruckmaschine will er schließlich weiter Geld drucken. Es wird immer...

Eheran 15. Jun 2021

Das macht keiner, weil Kupfer 30 % besser leitet und dabei einen Bruchteil kostet...

smonkey 14. Jun 2021

Ich meine, dass Du unter dem Betreff "Nennt sich mixer" Kommentare schreibst, die nichts...

g0r3 14. Jun 2021

Nicht der Bitcoin, sondern der US-Dollar ist die Währung El Salvadors. Da das Land ein...

Teeklee 14. Jun 2021

Klar ist es keine Robin Hood Währung. Aber die von mir genannten Vorteile bleiben trotzdem.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Windows Subsystem for Android: Entwickler installiert Google Play auf Windows 11
    Windows Subsystem for Android
    Entwickler installiert Google Play auf Windows 11

    Mithilfe eines Scripts und dem Windows Subsystem for Android kann Google Play auf Windows 11 funktionieren. Das beweist ein Youtube-Video.

  2. Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen
     
    Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen

    Für die saubere, sichere und komfortable Mobilität von morgen entwickelt ZF schon heute die notwendigen Technologien - und sucht dafür kreative und motivierte Fachkräfte aus den Bereichen Elektromobilität und autonomes Fahren.
    Sponsored Post von ZF

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /