Bitcoin-Kritik: "Zum Spekulieren und für Lösegeldzahlungen"

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich warnt vor Spekulationen mit Bitcoins - es handele sich um eine Blase.

Artikel veröffentlicht am ,
Bitcoins sind der BIZ zufolge reines Spekulationsobjekt.
Bitcoins sind der BIZ zufolge reines Spekulationsobjekt. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Augustín Carstens, hat sich kritisch zu Bitcoin und den Spekulationen mit der Kryptowährung ausgesprochen. Wie der Spiegel berichtet, warnt Carstens vor Spekulationen mit Bitcoin und Kryptowährungen generell.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  2. Senior Service Manager Linux Server (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Bonn, Meckenheim, Wilhelmshaven
Detailsuche

Die BIZ ist ein Zusammenschluss weltweiter Zentralbanken; Geschäftsbanken können keine Mitglieder werden. Zu den in der BIZ vertretenen Zentralbanken gehören unter anderem die Deutsche Bundesbank, die US-amerikanische Federal Reserve, die Chinesische Volksbank und die Bank of Japan.

"Das ist eine Blase", sagt Carstens. "Der Bitcoin ist ein Umweltdesaster. Und der Markt ist leicht zu manipulieren - Bitcoin und andere Kryptowährungen sind anfällig für Betrug." Carsten zufolge sei eine Regulierung notwendig. Dabei will der Notenbanker bei den Handelsportalen für Kryptowährungen ansetzen.

Laut BIZ kein alltägliches Nutzungsszenario für Bitcoin

"Der Bitcoin ist nur für zwei Dinge gut - zum Spekulieren und für Lösegeldzahlungen", fährt Carstens im Gespräch mit dem Spiegel fort. Damit spielt Carstens auf immer wieder vorkommende Ransomware-Erpressungen an, wie etwa der jüngst erfolgten Attacke auf den Pipelinebetreiber Colonial, der 75 Bitcoin nach einem Angriff gezahlt hatte. Das FBI konnte mittlerweile 63,7 Bitcoin wiederbeschaffen.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen
Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der BIZ-Chef regt an, dass Zentralbanken ihre eigenen Digitalwährungen herausgeben sollten. Dies würde einem der fundamentalen Prinzipien des Bitcoins widersprechen, bei dem es keine zentrale Clearing-Stelle für Geldbewegungen gibt. Technische Details verrät Carstens nicht.

Die BIZ hat dem Handelsblatt zufolge außerdem vorgeschlagen, dass Banken für Investitionen in Kryptowährungen künftig wesentlich höhere Sicherheiten angeben müssen. Die höheren Kapitalrückstellungen sollen Spekulationen unattraktiv machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Psy2063 15. Jun 2021

als Chef der Gelddruckmaschine will er schließlich weiter Geld drucken. Es wird immer...

Eheran 15. Jun 2021

Das macht keiner, weil Kupfer 30 % besser leitet und dabei einen Bruchteil kostet...

smonkey 14. Jun 2021

Ich meine, dass Du unter dem Betreff "Nennt sich mixer" Kommentare schreibst, die nichts...

g0r3 14. Jun 2021

Nicht der Bitcoin, sondern der US-Dollar ist die Währung El Salvadors. Da das Land ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /