Abo
  • Services:
Anzeige
AR.Drohne mit Steuerhandschuh
AR.Drohne mit Steuerhandschuh (Bild: Hugo Silva)

Sensordaten entrauschen

Mehr Nachdenken habe die Verarbeitung der Sensorendaten erfordert. Kaum ein Mensch könne seinen Arm absolut ruhig halten, und auch die Sensoren selbst könnten ein gewisses Signalrauschen produzieren. Würde das Signal nicht geglättet, dann würde die Drohne unruhig zittern. Zum Glätten wird der gleitende Mittelwert über einen bestimmten Zeitraum ermittelt, laut Silva eine "einfache, aber wirkungsvolle Methode".

Anzeige

Insgesamt will er nur acht bis zehn Stunden für die gesamte Programmierung gebraucht haben. Den Quellcode, nicht nur für die Sensor-Entrauschung, sondern für das gesamte Projekt, will Silva demnächst öffentlich publizieren.

Den Menschen komfortabel verdrahten

Interessant ist das Design des Handschuhs. Es handelt sich eher um ein Armband, das an der Hand und am Handgelenk fixiert wird, damit es nicht verrutschen kann, und das im Rahmen des ICT4Depression-Projektes entwickelt wurde.

  • Drohne und Steuerungshandschuh (Foto: Hugo Silva)
  • Der Handschuh von der Innenseite, die kleinen Metallplättchen sind EMG-Sensoren (Foto: Hugo Silva)
  • Das Design des Handschuhs gewährleistet sicheren Halt und gute Bewegungsfreiheit. (Foto: Hugo Silva)
  • Ein früher Entwurf als reines Armband ... (Foto: Hugo Silva)
  • ..., bei dem die Gel-Elektroden noch an der Hand befestigt werden mussten. (Foto: Hugo Silva)
Ein früher Entwurf als reines Armband ... (Foto: Hugo Silva)

Für das Projekt wurde eine Möglichkeit gesucht, kontinuierlich medizinische Daten zu erheben, ohne den Träger in seinem Alltag einzuschränken. Durch das Design bleiben die Sensoren an den Messpunkten, der Arm und die Hand können aber frei bewegt werden. Da die verarbeitende Elektronik sich ebenfalls im Handschuh befindet, ist keine störende Verkabelung mit einer externen Box notwendig.

Laut Silva waren frühe Entwürfe - damals handelte es sich noch nicht um einen Handschuh, sondern um ein reines Armband - noch deutlich unpraktischer. Silva verwendete noch gegelte Elektroden, die jedes Mal an der richtigen Stelle angebracht werden mussten, und lose geführte Kabel. Erst mit "trockenen" EMG-Elektroden wurde ein deutlicher Gewinn an Benutzerfreundlichkeit erreicht.

 Bitalino: Drohnen steuern wie ein JediStarten ohne Training 

eye home zur Startseite
globalistik 22. Jun 2014

Ich schreib euch sowas, möchte aber als gegenleistung die festanstellung^^

Cyrano_B 20. Jun 2014

volle Zustimmung! Beides hervorragende Bücher über das was möglich ist und vielleicht...

nudel 20. Jun 2014

Entsprechend fehlt natürlich auch eine Antwort von Golem....

Yes!Yes!Yes! 20. Jun 2014

Wo genau steuern die denn Drohnen? Muss mir in den Filmen entgangen sein. Falls...

Dwalinn 18. Jun 2014

Steht auch im Artikel.^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. Springer Nature, Berlin
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  2. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  3. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  4. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  5. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel