Abo
  • Services:
Anzeige
AR.Drohne mit Steuerhandschuh
AR.Drohne mit Steuerhandschuh (Bild: Hugo Silva)

Sensordaten entrauschen

Mehr Nachdenken habe die Verarbeitung der Sensorendaten erfordert. Kaum ein Mensch könne seinen Arm absolut ruhig halten, und auch die Sensoren selbst könnten ein gewisses Signalrauschen produzieren. Würde das Signal nicht geglättet, dann würde die Drohne unruhig zittern. Zum Glätten wird der gleitende Mittelwert über einen bestimmten Zeitraum ermittelt, laut Silva eine "einfache, aber wirkungsvolle Methode".

Anzeige

Insgesamt will er nur acht bis zehn Stunden für die gesamte Programmierung gebraucht haben. Den Quellcode, nicht nur für die Sensor-Entrauschung, sondern für das gesamte Projekt, will Silva demnächst öffentlich publizieren.

Den Menschen komfortabel verdrahten

Interessant ist das Design des Handschuhs. Es handelt sich eher um ein Armband, das an der Hand und am Handgelenk fixiert wird, damit es nicht verrutschen kann, und das im Rahmen des ICT4Depression-Projektes entwickelt wurde.

  • Drohne und Steuerungshandschuh (Foto: Hugo Silva)
  • Der Handschuh von der Innenseite, die kleinen Metallplättchen sind EMG-Sensoren (Foto: Hugo Silva)
  • Das Design des Handschuhs gewährleistet sicheren Halt und gute Bewegungsfreiheit. (Foto: Hugo Silva)
  • Ein früher Entwurf als reines Armband ... (Foto: Hugo Silva)
  • ..., bei dem die Gel-Elektroden noch an der Hand befestigt werden mussten. (Foto: Hugo Silva)
Ein früher Entwurf als reines Armband ... (Foto: Hugo Silva)

Für das Projekt wurde eine Möglichkeit gesucht, kontinuierlich medizinische Daten zu erheben, ohne den Träger in seinem Alltag einzuschränken. Durch das Design bleiben die Sensoren an den Messpunkten, der Arm und die Hand können aber frei bewegt werden. Da die verarbeitende Elektronik sich ebenfalls im Handschuh befindet, ist keine störende Verkabelung mit einer externen Box notwendig.

Laut Silva waren frühe Entwürfe - damals handelte es sich noch nicht um einen Handschuh, sondern um ein reines Armband - noch deutlich unpraktischer. Silva verwendete noch gegelte Elektroden, die jedes Mal an der richtigen Stelle angebracht werden mussten, und lose geführte Kabel. Erst mit "trockenen" EMG-Elektroden wurde ein deutlicher Gewinn an Benutzerfreundlichkeit erreicht.

 Bitalino: Drohnen steuern wie ein JediStarten ohne Training 

eye home zur Startseite
globalistik 22. Jun 2014

Ich schreib euch sowas, möchte aber als gegenleistung die festanstellung^^

Cyrano_B 20. Jun 2014

volle Zustimmung! Beides hervorragende Bücher über das was möglich ist und vielleicht...

nudel 20. Jun 2014

Entsprechend fehlt natürlich auch eine Antwort von Golem....

Yes!Yes!Yes! 20. Jun 2014

Wo genau steuern die denn Drohnen? Muss mir in den Filmen entgangen sein. Falls...

Dwalinn 18. Jun 2014

Steht auch im Artikel.^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Koblenz
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  3. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 117,00€
  2. 240,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: Betonköpfe

    wonoscho | 16:19

  2. Re: Was soll der Aufriss?

    lear | 16:19

  3. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Berner Rösti | 16:18

  4. Re: Kann mir kurz jemand

    Sea | 16:14

  5. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    Yeeeeeeeeha | 16:14


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel