Abo
  • IT-Karriere:

Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bird of Prey: Die besten Lektionen über Design lehrt die Natur.
Bird of Prey: Die besten Lektionen über Design lehrt die Natur. (Bild: Airbus)

Bionisches Design für ein Flugzeug: Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus hat ein konzeptionelles Design für ein Verkehrsflugzeug vorgestellt. Es ahmt einen Raubvogel nach und soll künftige Flugzeugkonstrukteure inspirieren.

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Der Bird of Prey ist ein Regionalflugzeug mit hybridelektrischem Turbopropellerantrieb. Die Form von Heck und Tragflächen sind dem Schwanz und den Flügeln eines Raubvogels nachgebildet, die sehr effizient sind. Sie haben federartige Strukturen, die aktiv gesteuert werden sollen.

Es sei aber "ein theoretisches Design" und solle "kein echtes Flugzeug darstellen", erklärt Airbus. Es basiere allerdings auf realistischen Ideen für ein künftiges Regionalflugzeug. Airbus hatte den Bird of Prey bei der Royal International Air Tattoo Air Show auf der Luftwaffenbasis Fairford in der Grafschaft Gloucestershire vorgestellt.

"Eine der Prioritäten für die gesamte Branche ist es, die Luftfahrt nachhaltiger zu gestalten - das Fliegen sauberer, umweltfreundlicher und leiser als je zuvor zu machen", sagte Airbus-Manager Martin Aston. "Von unserer Arbeit am Passagierflugzeug A350 XWB wissen wir durch Biomimikry, dass die Natur uns einige der besten Lektionen über Design lehrt."

Das Potenzial von Biomimikry sieht Airbus beispielsweise in der Entwicklung und Herstellung von Materialien, Strukturen und Systemen, die von der Natur inspiriert sind. Schon seit einigen Jahren beschäftigt sich Airbus mit solchen Designs. Der Erfolgsfaktor werde sein, diese mit 3D-Druck-Verfahren zu kombinieren, sagte Airbus-Innovationsmanager Bastian Schäfer vor einigen Jahren Golem.de.

Ein Konzept für ein hybridelektrisches Regionalflugzeug hatte Airbus erstmals Mitte des Jahrzehnts präsentiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

kaesekuchen 24. Jul 2019

Unsere Enkel sollten da mal schön still sein, denn ihre Mentalität wird kein bisschen...

nixalsverdrussbit 23. Jul 2019

Im Überschallsturzflug auf Blattwürmer und Raupen soll er über 300 km/h erreichen.

schueppi 23. Jul 2019

Nur auf Walfänger... Er wird aber vorher enttarnt um einen Heiden Schrecken einzujagen...

maxule 22. Jul 2019

Du hast noch den Universalübersetzer vergessen, um die Bedienungsanweisung zu lesen.

Neuro-Chef 22. Jul 2019

OK. Aber wie schreibt man das auf Chinesisch?


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    •  /