• IT-Karriere:
  • Services:

Bioware: Neue Drachenjagd in Dragon Age Inquisition

Ohne großen Vorlauf veröffentlicht Bioware eine direkt in der Kampagne spielbare, umfangreiche Erweiterung für Dragon Age Inquisition. Darin geht es um die Jagd auf einen Drachen und um ein mysteriöses Bergvolk.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dragon Age Inquisition: Hakkons Fänge
Artwork von Dragon Age Inquisition: Hakkons Fänge (Bild: Bioware)

Erst kam die Ankündigung eines Ankündigungstrailers, und dann erscheint die anzukündigende Erweiterung plötzlich einfach so: Beim Start der ersten größeren Erweiterung für Dragon Age Inquisition ist offenbar ein bisschen was schief gelaufen. Immerhin ist das rund 15 Euro und 1,5 GByte große Add-on mit den Namen Hakkons Fänge jetzt für die Xbox One erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. SIZ GmbH, Bonn

Die PC-Fassung soll laut Bioware eigentlich gleichzeitig folgen, ist aber zumindest im deutschen Origin bislang unauffindbar. Die Version für die Playstation 4 soll später erscheinen - wann genau, ist nicht bekannt.

Inhaltlich geht es laut Hersteller um das "Schicksal des letzten Inquisitors und des mächtigen Drachen, den er gejagt hatte". Spieler suchen in der Wildnis der südlichen Berge von Thedas und stoßen dort auf das Jägervolk der Avvar sowie eine alte Festung mit einem Geheimnis.

Das Ganze ist innerhalb der Kampagne von Inquisition spielbar und bietet besonders starke Waffen und Rüstungen - und als besondere Herausforderung wohl sogar einen leibhaftigen Kriegsgott als Gegner. Bislang gibt es übrigens noch keinen Trailer, der das alles mal zeigt. Das Video ist ja bislang nur angekündigt.

Nachtrag vom 24. März 2015, 17:10 Uhr

Wir haben die News um den frisch von Bioware veröffentlichten Trailer der Erweiterung ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /