Bioware: Mass Effect 4 basiert auf der Frostbite-2-Engine

Die Zukunft von Mass Effect findet ohne Commander Shepard, aber mit der Frostbite-2-Engine statt. Die Software wird um Komponenten aus einem anderen Bioware-Rollenspielprojekt ergänzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Mass Effect 3
Artwork von Mass Effect 3 (Bild: Bioware)

Vor wenigen Tagen hat Bioware verkündet, dass die Arbeiten am nächsten Mass Effect begonnen haben. Jetzt hat das Entwicklerstudio per Blog bekanntgegeben, dass das Rollenspiel auf der Frostbite-2-Engine von Dice basiert - die zusätzlich um viele der Systeme ergänzt wird, die Bioware bereits für Dragon Age 3 programmiert hat.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
Detailsuche

Mass Effect 4 entsteht anders als die Vorgänger nicht bei Bioware in Edmonton, sondern in Montreal. Das Team dort hat zuvor den Multiplayermodus von Teil 3 sowie die Downloaderweiterung Omega produziert, die Ende November 2012 erscheint.

Bioware Montreal wird von Entwicklern aus Edmonton unterstützt. Außerdem ist der bei einigen Fans umstrittene Casey Hudson weiter als Executive Producer tätig. Um das Tagesgeschäft kümmert sich allerdings ein Projektleiter in Montreal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 
     
    Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 

    Im Februar wurde der Verkauf von Confluence Server eingestellt, bald endet auch der Support. Was betroffene Kunden tun können und welche Alternativen zur Verfügung stehen.
    Sponsored Post von KontextWork

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair, bis zu 40 Prozent auf Sharkoon • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /