• IT-Karriere:
  • Services:

Bionic Beaver: Ubuntu 18.04 bekommt OpenSSL 1.1.1 und TLS 1.3 als Update

Die aktuelle Ubuntu-Version 18.04 mit Langzeitsupport bekommt demnächst die aktuelle OpenSSL-Version 1.1.1 und damit Langzeitsupport der Hauptentwickler für die wichtige Krypto-Bibliothek. Damit kann auch TLS 1.3 genutzt werden. Pakete wie Apache sollen ebenfalls angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 18.04, alias Bionic Beaver, bekommt ein OpenSSL-Upgrade.
Ubuntu 18.04, alias Bionic Beaver, bekommt ein OpenSSL-Upgrade. (Bild: NPS / Neal Herbert/Public Domain)

Tiefgreifende Paket-Updates, die wiederum viele andere Pakete einer Linux-Distribution betreffen, werden von vielen Distributoren eigentlich so weit es geht vermieden. Das liegt vor allem an damit möglicherweise verbundenen Fehlern. Ubuntu-Sponsor Canonical plant nun aber genau solch ein Update für die wichtige Krypto-Bibliothek OpenSSL in Ubuntu 18.04 mit Langzeitsupport, alias Bionic Beaver.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Zurzeit nutzt Bionic noch Version 1.1.0 als Standard für OpenSSL, geplant ist laut der Ankündigung auf der Entwicklermailingliste von Ubuntu ein Update auf die aktuelle Version 1.1.1. Dieses Update bringt dann unter anderem die Unterstützung für das aktuelle TLS 1.3 auf die Ubuntu-Version Bionic, die bis ins Jahr 2023 durch Canonical gepflegt wird.

Zusätzlich zu der neuen Funktionalität hat das OpenSSL-Update für die Entwickler von Ubuntu aber einen weiteren Vorteil. Denn die Upstream-Community von OpenSSL bietet selbst einen Langzeitsupport für die aktuelle Version der Krypto-Bibliothek über einen Zeitraum von fünf Jahren. Für den gesamten Support-Zeitraum von Bionic muss sich Canonical damit nicht völlig allein um das OpenSSL-Update kümmern, sondern kann von der Arbeit der OpenSSL-Community profitieren.

Bisherige Tests erfolgreich

Das Team von Ubuntu ist derzeit damit beschäftigt, das Update und davon betroffene Pakete wie etwa verschiedene Programmiersprachen ausgiebig zu testen. Bisher offenbar erfolgreich. Ein Grund dafür könnte auch sein, dass die aktuelle Zwischenversion 18.10 von Ubuntu, alias Cosmic, bereits standardmäßig auf OpenSSL 1.1.1 setzt.

Das nun geplante Update rüstet aber explizit keine Unterstützung von TLS 1.3 in dem Apache-Webserver nach. Ebenso wird OpenSSH in Bionic deshalb nicht auf die aktuelle Basisbibliothek Libcrypto 1.1 wechseln. Allerdings sollen diese und eventuelle weitere mit dem OpenSSL-Update verbundene Aktualisierung ebenfalls noch in Bionic eingepflegt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

jak 19. Dez 2018

Naja, selbst zusammenpatchen und in der Distro standardmäßig ausliefern sind irgendwo...

jak 19. Dez 2018

Jetzt kommt erstmal OpenSSL 1.1.1 ohne das TLS 1.3 in Software aktiviert wird. Das...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /