Abo
  • Services:

Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der Fingerabdruckscanner von Delta Airlines
Einer der Fingerabdruckscanner von Delta Airlines (Bild: Delta Airlines)

Auf dem Ronald Reagan Washington National Airport (DCA) testet die Fluggesellschaft Delta Airlines seit kurzem Boarding per Fingerabdruck. Wie die Airline in einer Mitteilung bekannt gab, können bestimmte Passagiere den neuen Service ab sofort ausprobieren.

Zweite Phase eines groß angelegten Tests

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Delta hatte zuvor in einer ersten Testphase den Zugang zu seiner Lounge mit einem Fingerabdrucksensor versehen. Passagiere mussten auf diese Weise nicht mehr ihren Boardingpass heraussuchen.

Um per Fingerabdruck boarden zu können, ist eine Anmeldung beim Dienst CLEAR notwendig. CLEAR bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die üblichen Schlangen an der Sicherheitskontrolle zu umgehen. Bei der Anmeldung bei CLEAR werden der Ausweis, Fingerabdrücke und die Iris gescannt, um ein biometrisches Profil des Nutzers zu erstellen. Anschließend kann der Nutzer an Flughäfen, die über CLEAR-Automaten verfügen, über spezielle Schleusen die Schlangen umgehen.

Deltas Fingerabdruck-Boarding ist entsprechend schlicht ein CLEAR-System, das in den Boarding-Prozess von Delta eingebunden ist. Wer nicht bei CLEAR angemeldet ist, kann das System nicht nutzen. Der Service kostet 15 US-Dollar im Monat.

Gepäckaufgabe per Fingerabdruck ist geplant

Als nächste Stufe in Deltas Test ist das Aufgeben eines Gepäckstückes per Fingerabdruckscan geplant. Diese Funktion soll noch im Sommer 2017 eingeführt werden. Die endgültige Einbindung des Fingerabdruck-Boardings soll ebenfalls bereits in den kommenden Monaten erfolgen, wie Delta mitteilt. Allerdings werden wohl zumindest vorerst nur Nutzer von Flügen innerhalb der USA die Fingerabdruckscanner nutzen können: Der CLEAR-Service gilt nur für inneramerikanische Verbindungen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Caseking kaufen
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

blariog 24. Jul 2017

Ja, das steht da, aber andererseits steht da auch Boarding. Ich frage mich, wie das...

NativesAlter 24. Jul 2017

Der arme Herr Schily musste noch "die Sicherheit" bemühen, um Bio-Pässe einzuführen...

jude 24. Jul 2017

Tya, nicht aufgeben! Jeden Monat Crypto-Party... ... steter Tropfen höhlt den Stein. (Und...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /