Abo
  • Services:

Biometrie: KI-System erkennt Menschen an ihrem Gang

Ein neuartiges biometrisches Erkennungssystem soll die Authentifizierung etwa bei einer Zugangskontrolle vereinfachen: Der Proband muss nicht mehr Finger oder Iris scannen lassen, sondern geht einfach über eine Sensormatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Menschlicher Gang: Das Laufmuster ist so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck oder die Iris.
Menschlicher Gang: Das Laufmuster ist so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck oder die Iris. (Bild: A. Hudson/Topical Press Agency/Getty Images)

Zeig mir, wie du gehst, und ich sage dir, wer du bist: Britische und spanische Wissenschaftler haben ein Biometriesystem entwickelt, das einen Menschen an seinem Gang erkennt. Das System könnte beispielsweise an Flughäfen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg

Der menschliche Gang werde von rund zwei Dutzend Faktoren beeinflusst, sagt Projektleiter Omar Costilla Reyes. Daraus resultiere ein individuelles Laufmuster eines jeden Menschen, das ebenso einzigartig ist wie ein Fingerabdruck oder die Iris. Das haben sich Costilla Reyes und seine Kollegen der Universität von Manchester und der Universidad Autónoma de Madrid zunutze gemacht und ein biometrisches Identifikationssystem entwickelt. Dazu geht die zu erkennende Person über eine Matte, in die Drucksensoren eingelassen sind.

Eine Software mit künstlicher Intelligenz wertet die Sensordaten aus und identifiziert die Person. Trainiert wurde das System anhand einer Datenbank, die knapp 20.000 Datensätze von Fußschritten von über 120 Probanden enthält. Die Fehlerrate bei Erkennung liege bei 0,7 Prozent, schreiben die Forscher in einem Aufsatz in der Fachzeitschrift IEEE Transactions on Pattern Analysis and Machine.

Gangerkennung benötigt keine Mitarbeit

Vorteil der Gangerkennung ist, dass sie berührungslos und weniger aufwendig ist: Der Proband muss nicht seinen Finger auf einen Scanner legen oder für die Iriserkennung in eine Kamera schauen. Er geht einfach über die Sensormatte. Er kann auch die Schuhe anbehalten - das Merkmal ist ja nicht die Form des Fußes, sondern der Gang. Zudem soll die Gangerkennung weniger anfällig für Störungen aus der Umgebung sein.

Dadurch eignet sich das System gut für Sicherheitsanwendungen wie etwa Zugangskontrollen. Getestet haben die Forscher drei Szenarien: am Flughafen, am Arbeitsplatz und zu Hause. Als weitere Anwendung sehen sie den medizinischen Bereich: So könnte das System zur Erkennung von neurodegenerativen Erkrankungen eingesetzt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Daem 04. Jun 2018

Imitieren mag schwer sein aber fälschen kommt mir einfach vor. Größere Schritte machen z...

Garius 03. Jun 2018

Same Here. Allerdings mit Katze.

ecv 02. Jun 2018

Aber für Menschen die erkannt werden wollen zum speziellen Service zu bekommen sicher...

Quantium40 01. Jun 2018

Vermutlich brauchen die deswegen schon knapp 20k Vergleichsdatensätze bei einer...

ElK0 01. Jun 2018

Ist das schon berührungslos wenn sich da eine Schicht Gummi zwischen meinem Fuß und dem...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /