Abo
  • Services:
Anzeige
Biolite Basecamp Stove
Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)

Biolite Basecamp Stove: Grillen und Gadgets aufladen mit dem Feuertopf

Der Biolite Basecamp sieht aus wie ein gewöhnlicher Grill, in dem Holz verfeuert wird. Der USB-Anschluss verrät, dass sich damit nicht nur Würstchen und Fleisch zubereiten lassen. Der eingebaute Stromgenerator lädt auch kleine Geräte unterwegs wieder auf.

Anzeige

Der Basecamp Stove von Biolite ist die Weiterentwicklung eines kleineren Modells, das ein kleines Holzfeuer nutzt, um Strom zu gewinnen. Das neue Gerät ist deutlich größer und besitzt einen Grillrost. Finanziert wird seine Produktion, wie die vieler neuer Geräte, über die Crowdfundingplattform Kickstarter.

  • Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)
  • Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)
  • Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)
  • Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)
  • Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)
Biolite Basecamp Stove (Bild: Kickstarter)

Der thermoelektrische Generator wandelt die Wärme des Feuers in elektrische Energie um. Ein kleiner Ventilator sorgt für Frischluftzufuhr und eine optimale Brenntemperatur im Inneren des Grills. Die überschüssige Energie kann genutzt werden, um über den eingebauten USB-Anschluss kleinere Geräte wie Smartphones, Kameras oder Tablets aufzuladen. Außerdem wird eine USB-LED-Lampe mit Schwanenhals mitgeliefert.

Bei 30 Minuten Ladezeit sollen ungefähr 5 Stunden Sprechzeit oder 5 Stunden Videoabspieldauer bei einem Smartphone möglich sein, haben die Entwickler berechnet, die ihr Konzept auch in Entwicklungsländern anbieten.

Das Projekt ist schon jetzt überfinanziert. Eigentlich wurden nur 45.000 US-Dollar benötigt, doch mittlerweile wurden über 260.000 US-Dollar zugesagt, obwohl die Kampagne noch einen Monat lang bis zum 16. Juni 2014 läuft. Ein Grill samt Tragetasche kostet 300 US-Dollar und 50 US-Dollar für den Versand. Später soll das Gerät auch regulär verkauft werden. Der Ladenpreis ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
JakeJeremy 15. Mai 2014

Quatsch, du musst die umdrehen. Die Lehre des Wambo!

Los Shakos 15. Mai 2014

Also ich grille am liebsten Entrecôte. Fett, Röstaromen, Fettspritzer gehören nunmal...

Bouncy 15. Mai 2014

Ja aber echt, Golem hat schon Ende der Neunziger über CPUs berichtet und es geht mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  2. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  3. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  4. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  5. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  6. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  7. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  8. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  9. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  10. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    peter.kleibert | 11:18

  2. Re: Apple, Google, MS,... haben ein Interesse...

    Dwalinn | 11:17

  3. Re: Und ich bin dabei!

    shokked | 11:16

  4. Re: Dreist. Preise nach Registrierung?

    ScaniaMF | 11:15

  5. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    Batsbak | 11:13


  1. 11:19

  2. 10:48

  3. 10:34

  4. 10:18

  5. 10:00

  6. 09:27

  7. 08:43

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel