Abo
  • Services:

Bing Streetside: Fotos deutscher Straßen sind verschwunden

Microsofts Kartendienst Bing Maps bietet in Deutschland keine Streetside-Fotos mehr an. Offizielle Infos dazu gibt es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Bing Maps - die Streetside-Ansicht ist verschwunden.
Bing Maps - die Streetside-Ansicht ist verschwunden. (Bild: Bing Maps/Screenshot: Golem.de)

In Deutschland bietet Bing Maps derzeit die Streetside-Darstellung nicht mehr an, wie Spiegel Online berichtet. Damit gibt es nur noch Luftaufnahmen von deutschen Straßen, obwohl die offizielle deutsche Streetside-Webseite noch die Straßenperspektive bewirbt. In den USA ist Streetside weiterhin verfügbar, sobald in der Karte aber deutsche Städte angezeigt werden, wird der Dienst nicht mehr angeboten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Ob es sich um eine zeitweilige oder dauerhafte Streetside-Abschaltung handelt, konnte Microsoft Deutschland noch nicht sagen. Sobald mehr gesagt werden könne, werde es jedoch ein Statement geben.

Microsofts Google-Streetview-Konkurrent Bing Maps Streetside startete 2011 in Deutschland. Deutsche Bürger konnten sowohl vor den vorangekündigten Fahrten von Kameraautos als auch nach der Veröffentlichung von Fotos von Häusern Widerspruch einlegen und auf eine Verpixelung drängen. Datenschutzbedenken sollten damit ausgeräumt werden. Microsoft meldete wenige Widersprüche.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AdmiralAckbar 22. Mai 2012

So wie es Aussieht entwickelt sich der Absatz durch Desktop Produkte immer mehr zurück...

zwangsregistrie... 22. Mai 2012

oder weltweit von deutschen Städten? kann hier auf arbeit keinen Proxy ausprobieren.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /