Abo
  • Services:

Bill Gates: Surface könnte Apple ein Vorbild sein

Bill Gates erwartet, dass Apple ein Hybrid-Tablet auf den Markt bringen muss, das wie Microsofts Surface die Brücke zwischen dem herkömmlichen PC und einem Tablet schlägt. Die Tablet-Idee habe er zu früh gehabt, bereute Gates.

Artikel veröffentlicht am ,
Bill Gates auf dem 2012 Microsoft CEO Summit
Bill Gates auf dem 2012 Microsoft CEO Summit (Bild: Microsoft)

In einem Interview mit dem US-Sender PBS zollte Gates der Leistung von Steve Jobs Respekt und sagte, dass sein Rivale das iPad nicht nur zum richtigen Zeitpunkt, sondern auch als gutes Gesamtpaket auf den Markt gebracht hat.

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Gates lobte in der Sendung "Charlie Rose" im US-Fernsehsender PBS das Surface von Microsoft als neuen, spannenden Formfaktor, mit dem der Anwender keine Kompromisse eingehen müsse. Surface sei das beste beider Welten und würde die Vorteile des Tablets und des PCs in einem einzigen Gerät verbinden. Surface sei wegweisend, meinte Gates überschwänglich.

Surface bringt Partnerschaften mit Herstellern nicht in Gefahr

Mit Hinblick auf die Ankündigung von Surface im Juni meinte Gates, dass die Zusammenarbeit mit OEMs gut funktioniert habe und Microsofts Entscheidung, ein eigenes Tablet mit eigener Software auf den Markt zu bringen, nicht das Ende dieser Partnerschaften bedeute. Gates glaubt, dass Microsoft beides haben könne: ein vielfältiges Hersteller-Ökosystem und einige herausragende Geräte aus eigenem Haus, mit denen das Unternehmen deutlich zeigen könne, was den Unterschied zwischen einem Tablet und einem PC ausmache.

  • Microsoft Surface mit Touch Cover (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit ausgeklapptem Ständer (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit ausgeklapptem Ständer (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit Hardwaretastatur (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface (Bild: Microsoft)
Microsoft Surface mit Touch Cover (Bild: Microsoft)

Er selbst habe die Tablet-Idee viel zu früh gehabt, bekräftigte Gates im Interview. Jobs habe einige Dinge besser gemacht als er selbst hinsichtlich des Zeitpunkts und des Gesamtpakets, das das iPad bietet. Microsofts Tablets seien nicht so dünn und attraktiv wie Apples iPad gewesen. Nun habe Microsoft das Problem aber geknackt. Das Surface bringe die Tablet- und die PC-Welt zusammen und erlaube dem Benutzer, kreativ auf eine Weise zu sein, die das iPad nicht ermöglichte.

Charlie Rose, der Gastgeber der Sendung, fragte Gates, ob Apple ein ähnliches Gerät wie das Surface auf den Markt bringen wird. Gates wich der direkten Frage etwas aus und antwortete, dass es noch zu früh sei zu prognostizieren, wie der Markt auf Surface reagieren wird, Apple aber mit großer Wahrscheinlichkeit ein Hybridgerät entwickeln müsse.

Auf die Frage, ob Ultrabooks und Tablets künftig verschmelzen würden, sagte Cook anlässlich des 2. Quartalsabschlusses 2012 von Apple allerdings, dass auch Kühlschränke und Toaster verschmolzen werden könnten. "Das wäre aber vielleicht nicht gut für den Endnutzer", witzelte er.

Auf Surface laufen Windows-Programme, auf dem iPad kein Mac OS X

Microsofts 10,6 Zoll großes Surface soll mit abnehmbaren, dünnen Tastaturdeckeln in zwei Versionen in den Handel kommen. Das Surface Type Cover mit 5 mm Dicke ist eine Hardwaretastatur samt echten Tasten und einem Trackpad. Das mit 3 mm etwas flachere Surface Touch Cover besitzt hingegen zwar fühlbare Tasten, die sich aber nicht eindrücken lassen. Im Unterschied zum iPad gibt es das Surface-Tablet in einer Ausführung, auf der normale Windows-Software läuft. Apple bietet für das iPad zwar auch eine Tastatur an, Mac-OS-X-Programme laufen auf dem iPad allerdings nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Nogger 21. Jul 2012

Ja kannst du .... aber nur auf deinem PC ..... wenn du bei deinem Kollegen Merto Apps...

MacMark 07. Jul 2012

Apple 1988: "iPad mit Siri 2 und FaceTime" http://www.geek.com/articles/mobile/apples...

NeverDefeated 06. Jul 2012

Da ich kein Handy oder Fingertouch-Tablet habe und daher keinen Grund Android nach...

Seitan-Sushi-Fan 06. Jul 2012

Nur Surface Pro wurde als Ultrabook bezeichnet. Surface RT ist eben kein PC-Ersatz...

Seitan-Sushi-Fan 06. Jul 2012

Es gibt diverse Touchscreen-GUIs für Linux. Was hat iOS mit Linux zu tun? Nacktes Linux...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /