• IT-Karriere:
  • Services:

Bildverwaltung: Google Fotos ahmt mit Memories iOS-13-Funktion nach

Der Bilderdienst Google Fotos erhält mit Memories eine Funktion, die ähnlich auch bei iOS 13 kommen wird. Der Nutzer kann damit zu einem bestimmten Datum Fotos aus dem gleichen Zeitraum der Vorjahre zusammenstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Fotos mit neuer Memories-Funktion
Google Fotos mit neuer Memories-Funktion (Bild: Google/BIldmontage: Golem.de)

Wie haben die Kinder zu ihrem Geburtstag in den Jahren zuvor ausgesehen? Diese Frage kann die neue Funktion Memories aus Google Fotos beantworten, wenn der Nutzer entsprechende Bilder in seinem Online-Album vorhält.

Stellenmarkt
  1. Schleich GmbH, München
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Die Wiedergabe der alten Fotos und Videos mittels Memories erinnert an Instagram Stories und wird nach und nach allen Nutzern von Google Fotos verfügbar gemacht.

Der Nutzer kann mittels der Oberfläche eine chronologisch aufbereitete Auswahl von Fotos und Videos als Bilderschau erstellen lassen, wobei Google nur Aufnahmen aus den Alben zeigt, die besonders gut gelungen sind. Diese werden durch Maschinenlernen ausgewählt. So sollen zum Beispiel vornehmlich Fotos gezeigt werden, auf denen Menschen lächeln. Die Funktion kann deaktiviert werden oder auch gezielt bestimmte Personen nicht anzeigen. Zudem kann die OCR-Funktion genutzt werden, um Bilder mit fotografierten Texten zu finden, an deren exaktes Aufnahmedatum sich der Nutzer nicht mehr erinnert. Das mag zum Beispiel bei Straßenschildern, Hotelnamen oder ähnlichem sinnvoll sein.

Eine ähnliche Funktion hat Apple für sein kommendes Betriebssystem iOS 13 und iPad OS vorgeführt. Bei der Zeitreise in die Vergangenheit soll ebenfalls ein Algorithmus die besonders wichtigen Fotos in den Mittelpunkt stellen. Dabei nutzt Apple eine Gesichtserkennung, um Personen zu identifizieren.

In den USA bietet Google nun auch die Bestellmöglichkeit von Fotoabzügen direkt aus der App heraus an und auch der Ausdruck auf Leinwänden ist möglich.

Google Fotos ist als App für Android und iOS verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,79€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)
  3. 26,99€

Flyns 13. Sep 2019

Noch schlimmer als die Apple Fanbois sind mittlerweile die Apple Hater. Danke für das...

spagettimonster 13. Sep 2019

z.B. durch Ablage in entsprechend bezeichneten Ordnern ... Artikel über die Versilberung...

ad (Golem.de) 13. Sep 2019

es geht schon um die zeitliche Relevanz, oder?

ad (Golem.de) 13. Sep 2019

Direkt von Gott. ;) nee im Ernst, es passt schon gut zum Veröffentlichungsdatum von iOS...

DWolf 13. Sep 2019

Macht das Amazon Fire Tablet auch seit ichs habe. HD8 Dezember 2016.


Folgen Sie uns
       


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /