Abo
  • Services:
Anzeige
Computerraum einer Berufsschule
Computerraum einer Berufsschule (Bild: Pixabay)

Bildung: Berufsschulen sind oft ohne WLAN

Computerraum einer Berufsschule
Computerraum einer Berufsschule (Bild: Pixabay)

Fast die Hälfte der 9.000 Berufsschulen in Deutschland sind ohne WLAN. Externe Betreuung der IT in Schulen fehlt ebenso.

Deutschlands Berufsschulen sind schlecht mit Informationstechnologie ausgestattet. Das ergab eine interne Analyse des Bundeswirtschaftsministeriums, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, zu dem Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine, Kieler Nachrichten und Hildesheimer Allgemeine gehören. "So ist zum Beispiel in 40 Prozent der Berufsschulen kein WLAN vorhanden", heißt es in dem Papier.

Anzeige

Zudem fehle "es vielen Berufsschulen an notwendiger Ausstattung und Strategie sowie personellen und zeitlichen Ressourcen". Nur 23 Prozent der Berufsschulen hätten eine Strategie zur Digitalisierung entwickelt. In 50 Prozent der Schulen fehlt die externe Betreuung der Informationstechnologie.

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) forderte, eine Milliarde Euro bereitzustellen, um die größten Mängel in den 9.000 berufsbildenden Schulen in Deutschland zu beseitigen.

Appelle der Ministerin

"Technische Ausstattung, Software oder WLAN sind in unseren Berufsschulen Mangelware, gleichzeitig aber sollen junge Menschen fit werden für ein Berufsleben in einer digitalisierten Geschäftswelt", sagte Zypries dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Das Milliardenprogramm von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) für die IT-Ausstattung an Schulen und Berufsschulen steht währenddessen vor dem Aus. Wanka hatte im Oktober 2016 erklärt, der Bund werde mit dem Plan DigitalpaktD in den kommenden fünf Jahren allen rund 40.000 Schulen in Deutschland eine schnelle Internetanbindung, WLAN-Hotspots und Computer zur Verfügung stellen. Dafür werde die Bundesregierung fünf Milliarden Euro bereitstellen. Doch im März 2017 wurde berichtet, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Wanka kein Geld für die Digitalisierung der Schulen gebe.


eye home zur Startseite
Lemo 12. Sep 2017

Wie utopisch und unnötig teuer wäre das? Niemand bräuchte eines.

lordguck 11. Sep 2017

Das Problem ist sehr wohl das Know-How aber vor allem die verfügbare Zeit in den Schulen...

zereberus 11. Sep 2017

Nee, Heinrich Hertz Schule Karlsruhe, ein altes, graues, vergammeltes Gebaude. Da wurde...

keflex87 11. Sep 2017

Finde das ganze sehr begrüßenswert. Ich sehe jedoch folgende Probleme die seitens der...

x2k 10. Sep 2017

Doch kannten wir. Nur etwas so langweiliges und träges wie eine Schule dazu zu bewegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 2099,99€ statt 2399,99€ bei razerzone.com
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  2. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  3. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  4. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  5. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  6. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  7. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  8. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  9. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  10. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Noppen | 08:37

  2. Im Falle eines Unfalls?

    flasherle | 08:36

  3. Re: Frage zum Tab

    DeathMD | 08:34

  4. Re: 0,5mm breiter als hoch machen...

    Dennisb456 | 08:33

  5. Markenrecht oder Patentrecht?

    M.P. | 08:32


  1. 08:02

  2. 07:47

  3. 07:39

  4. 07:23

  5. 11:55

  6. 11:21

  7. 10:43

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel