Abo
  • Services:
Anzeige
AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR
AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR (Bild: Nikon)

Bildstabilisator für Sport: Nikon mit extrem lichtstarkem 400-mm-Objektiv

Am Spielfeldrand stehen häufig Fotografen mit riesigen Objektiven, um das Geschehen hautnah fotografieren zu können. Für sie hat Nikon ein neues 400-mm-Objektiv mit einer Lichtstärke von f/2,8 gebaut, das einen speziellen Bildstabilisator für Sportaufnahmen besitzt.

Anzeige

Das neue AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR ist ein Superteleobjektiv für die Vollformatkameras von Nikon, das auf die Erfassung schneller Motivbewegungen ausgelegt ist. Mit seiner hohen Lichtstärke sind Aufnahmen auch bei schwachem Licht mit kurzer Verschlussgeschwindigkeit möglich, ohne dass die Lichtempfindlichkeit stark nach oben justiert werden muss.

Wetterfeste Ausstattung

Die Frontlinse soll durch ihre Beschichtung Wasser, Staub und Schmutz abhalten. Das gilt auch für den Objektivtubus. Wem die Brennweite nicht ausreicht, der kann einen Telekonverter dazu kaufen, der aus dem 400-mm-Objektiv ein Modell mit 560 mm Brennweite macht - allerdings auf Kosten einer Blendenstufe.

Das Objektiv kann auch manuell scharf gestellt werden und ermöglicht die Umschaltung zwischen Autofokus und manueller Kontrolle durch Drehen am Fokussierring. Mit einer Einstellung lässt sich das auch deaktivieren, damit die Schärfe nicht versehentlich verändert wird.

Der Bildstabilisator soll Verwacklungsbewegungen kompensieren. Neu hinzugekommen ist die Betriebsart "Sport", mit der sich schnell bewegende Motive mit hoher Schärfe und Treffsicherheit verfolgen lassen sollen. Da Nikon die Bildstabilisierung im Objektiv einbaut, kann sie auch schon vor der Aufnahme aktiv sein und ermöglicht ein ruhiges Sucherbild.

Das neue AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR wiegt etwa 3,8 kg und ist damit ungefähr 18 Prozent leichter als sein Vorgänger. Nikon hat außerdem Verbesserungen am Stativfuß vorgenommen, die für einen leichteren Transport sorgen sollen.

Das AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR soll  ab Ende August 2014 für rund 12.400 Euro auf den Markt kommen. Für den Telekonverter werden 550 Euro verlangt.


eye home zur Startseite
iWorker 12. Jun 2014

Ja das ist wirklich ganz normal (leider)... Aber dazu muss man sagen, dass wirklich gute...

iWorker 16. Mai 2014

Hahaha ja das sieht echt heftig aus, aber ein 200-500mm Objektiv kannst du auch irgendwie...

bernd71 14. Mai 2014

Zu ergänzen wäre noch das das stabilisierte Bild auch dem AF hilft.

violator 14. Mai 2014

Aber da 2.8 nunmal das Maß aller Dinge ist, wäre "extrem" hier auch angebracht, da es...

nykiel.marek 14. Mai 2014

Und trotzdem ist die Bezeichnung "extrem Lichtstark" korrekt, solange es nichts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel